Donnerstag, 15 Oktober 2020 22:47

Pick-ups – Die lange unterschätzten Allrounder

Written by
Rate this item
(0 votes)

Wenn ein amerikanischer Film im Kino oder TV läuft, ist er in vielen Fällen auch zu sehen: der Pick-up. Diese Fahrzeugklasse ist besonders in den USA sehr beliebt. Dies liegt mit Sicherheit nicht zuletzt an ihrer Vielseitigkeit. Denn die Kombination aus Pkw, SUV und Lieferwagen wird in den USA vielerorts von den Menschen benötigt. Neben Familienausflügen auf asphaltierten Straßen ist es in dem weitläufigen Land oft auch notwendig, abseits der befestigten Straßen voranzukommen. Vor allem in ländlichen Regionen wird der Pick-up daher oft auch als Liefer- und Transportfahrzeug eingesetzt. Diese Form der Flexibilität schätzen auch immer mehr deutsche Autofahrer, was ein Blick in die Zulassungsstatistiken des Kraftfahrtbundesamtes belegt.


Ein Auto für die ganze Familie – sowohl für den Alltag als auch für Urlaubsreisen geeignet
Moderne Pick-ups sind durchaus alltagstauglich. Aufgrund des hohen Ladevolumens gib es auch bei Großeinkäufen oder dem Besuch im Baumarkt keine Platzprobleme. Und im Innenraum bieten Pick-ups mittlerweile den gleichen Komfort wie normale Pkw-Limousinen. Viele der neueren Modelle sind mit einer Doppelkabine erhältlich, sodass bis zu 5 Personen in den Fahrzeugen Platz finden. So steht auch dem nächsten Familienurlaub nichts mehr im Wege. Über die Frage, ob das ganze Gepäck ins Auto passt, muss man sich mit einem Pick-up keine Gedanken mehr machen. Und aufgrund der steigenden Nachfrage auf dem europäischen Markt für derlei Fahrzeuge ist auch die Ersatzteilbeschaffung kein Problem mehr. Neben den Vertragshändlern bieten mittlerweile auch viele Autoverwertungen unkompliziert kleinere und größere Ersatzteile an, die dann durch eine Werkstatt oder, bei entsprechendem Talent, auch in Eigenregie verbaut werden können. Für den Alltag stehen Pick-ups den herkömmlichen Pkw-Klassen also mittlerweile in nichts mehr nach.
Auch im gewerblichen Bereich vielfältig einsetzbar


Für die gewerbliche Nutzung ist ein Pick-up sehr gut geeignet

Dieser Meinung sind auch in Deutschland immer mehr Firmen und Unternehmen. Die große Ladefläche bietet ausreichend Platz für Material, Maschinen und Geräte. Außerdem gibt es mittlerweile zahlreiche Aufsätze für die Ladefläche, die das Fahrzeug vielseitig einsetzbar machen. Vom Transport von Fenstern und anderen Glasteilen, über Kastenaufsätze, die die Ladung vor der Witterung schützen, bis hin zu Kippmodulen, die das Abkippen der Ladung ermöglichen – der gewerblichen Nutzung sind mittlerweile kaum noch Grenzen gesetzt. Auch diesbezüglich ist es natürlich von Vorteil, dass bis zu 5 Mitarbeiter in der Personenkabine eines Pick-ups Platzfinden. In vielen Transportern und kleinen Lkw finden maximal drei Personen Platz.

Camping und Offroad-Abenteuer – eine willkommene Abwechslung vom Alltag
Pick-ups sind als Fahrzeugklasse auch bei jüngeren Käufern deshalb beliebt, weil sie durch entsprechende Modifizierung relativ unkompliziert zu einem Spaß- und Reisefahrzeug umgewandelt werden können. Mit entsprechenden Aufsätzen und Umrüstungen lassen sich die Fahrzeuge schnell in ein geländetaugliches Fahrzeug verwandeln. Entsprechende Tipps und Anleitungen finden sich auf darauf spezialisierten Internetportalen wie beispielsweise off-road.de. Ob Fahrtraining für Gelände abseits der Straßen, entsprechende Aufsätze für die Ladefläche oder Berichte zu Messen und Veranstaltungen: Die Community für Offroad-Spaß mit Pick-ups wächst stetig. Darüber hinaus sind Pick-ups auch wunderbar als Campingmobile nutzbar. Entsprechende Aufsätze werden in vielfältigen Ausführungen angeboten und sind leicht zu montieren oder demontieren. So steht auch dem nächsten Campingurlaub mit einem Pick-up nichts mehr im Wege.

Read 238 times Last modified on Dienstag, 20 Oktober 2020 17:32

Leave a comment