Dienstag, 03 Mai 2022 23:03

Der Gutachter für das Auto - Mehr als nur ein Fachkundiger

Written by
Rate this item
(0 votes)

Wenn es einen Unfall gibt, dann wird in der Regel ein Gutachter benötigt. Doch nicht nur in diesem Fall kann man die Dienste der Experten gut gebrauchen. Gutachter können immer dann helfen, wenn der Autobesitzer mit seinem Latein am Ende ist und nicht mehr weiter weiß.



Der Beruf des Gutachters verändert sich

Einmal am Wochenende mit dem Pick-up raus in die Natur und die Sehenswürdigkeiten genießen? Das macht Spaß, aber spätestens, wenn ein Unfall geschieht, braucht man professionelle Hilfe. Doch nicht nur erst dann, auch wenn die Hauptuntersuchung ansteht oder aber Schäden am Fahrzeug in ihrem Wert bemessen werden müssen, braucht es einen Profi. Ein KFZ Gutachter in Bonn hat ein vielfältiges Aufgabenfeld und muss für seine Kunden zu jeder Zeit zur Verfügung stehen. Dabei geht es mittlerweile nicht mehr um die üblichen Fahrzeuge. Innovative Technologien sorgen dafür, dass die modernen Autos aus neuester Produktion ein enormes und völlig neuartiges Fachwissen benötigen. Das verändert den Beruf des Gutachters und stellt völlig neue Anforderungen an die Experten. In vielen Fällen ist es zwingend notwendig, dass ein Gutachter auf das Fahrzeug sieht. Dazu kommt, dass es manchmal sehr sinnvoll ist, wenn ein Gutachter hinzugezogen wird. Denn der Profi kann den Sachverhalt abschließend beurteilen und so offene Fragen klären.

In diesen Fällen braucht man unbedingt einen Gutachter

Nach einem Umfall sollte man auf jeden Fall einen Gutachter hinzuziehen. Man sollte in diesem Fall schon vorab klären, ob die Versicherung die Kosten für den Gutachter übernimmt. In vielen Fällen wird das leider verschwiegen, weswegen man im Fall der Fälle sogar auf Vorkasse einen Gutachter bestellen sollte. Denn nur so kann man sich sicher sein, dass die Versicherung leisten muss und sich nicht herausreden kann. Der Gutachter inspiziert das Fahrzeug und stellt die Höhe des Schadens fest. Gleichzeitig kann er auch versuchen, nachzuvollziehen, ob und wie der Schaden zusammengekommen ist. Hat der Verbraucher selbst die richtige Ausrüstung verwendet, oder gibt es andere Ungereimtheiten? Das alles muss ein Gutachter herausfinden. In vielen Fällen werden die Kosten für den Gutachter durch die Versicherung übernommen. Das ist auch sinnvoll, denn die Profis leisten eine wertvolle Arbeit und sind bei der Ursachenfindung bei Schäden, sowie die Schadensschätzung unverzichtbar.

Fazit: Im Zweifel immer den Experten fragen

Wer einen Schaden hat, der braucht für den Spott nicht zu sorgen. Aber dennoch muss der Schaden behoben werden und es ist die Frage, wie viel der Kosten und ob überhaupt Kosten durch die Versicherung übernommen werden. Der Gutachter unterstützt hier mit seiner Expertise und ist für eine ganze Reihe von weiteren Aufgaben zuständig. Er kontrolliert das Fahrzeug im Rahmen der Hauptuntersuchung und ermöglicht so einen weiteren Betrieb des Kfz. Dazu kommen noch weitere Aufträge, die der Kunde individuell und auf eigene Kosten einstellen kann. Der Rat des Experten ist für viele Menschen unverzichtbar und Gutachter genießen einen sehr guten Ruf. Wer auf den Rat eines Experten setzt, der sorgt sich um sein Fahrzeug und bekommt ein professionelles Urteil über den aktuellen Zustand.

Read 469 times Last modified on Donnerstag, 05 Mai 2022 23:14

Leave a comment