2. Batterie und Fragen zur Elektrik

Mehr
26 Mär 2017 21:06 #11 von struessi
struessi antwortete auf 2. Batterie und Fragen zur Elektrik
Moin

Ich habe den IVT Zweitbatterie-Lader 12V 80A verbaut , läuft seid 8 Monaten ohne Probleme .

Schaltet bei 13,6 die Zweitladung ein und trennt bei 12,8 wieder .



Grüße Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Mai 2017 14:44 - 23 Mai 2017 14:45 #12 von xwo
Hallo Bernhard,

habe dein Post irgendwie übersehen.

bb schrieb: Gibt es genauere Daten zu den Schaltpunkten des BMS des Ranger?
Ist das dann komplett aus oder hat es nur eine andere Regelkurve? Wenn ein B2B Lader grundsätzlich erst bei 11V abschaltet, ist das ohne Trennrelais gefährlich für die Starterbatterie. Wenn die nicht absolut fit ist, schafft die es möglicherweise nicht mehr, ohne fremde Hilfe den Motor zu starten.


Im Forum meine ich gelesen zu haben, dass nach Deaktivierung des BMS eine konstante Spannung um die 14,7V anliegt. Das würde auch den Angaben von Ford entsprechen, dass nach Deaktivierung ein normales Trennrelais verwendet werden kann. Eine Tiefentladung der Startbatterie sollte nicht stattfinden, da bei allen B2B Ladern die ich mir angeschaut habe das D+ Signal oder mind. Klemme 15 vorausgesetzt wird beim Betrieb in Fahrzeugen mit Euro6 oder BMS.

Wenn man darüber hinaus zukunftssicher planen will, sollte man auch an das Thema LiFePo4 Akku denken. Die sind zwar immer noch teurer als bleibasierte Akkus, aber kleiner, leichter, leistungsfähiger mit erheblich größeren Kapazitäten. Aktuell ist mir aber kein B2B Lader bekannt, der sowohl für Li als auch Bleiakkutypen optimiert ist.

Angeblich das bereits genannte Schaudt WA 121525, www.schaudt-gmb...r.php .
Ist aber sehr günstig und mich irritiert, dass Schaudt immer nur von Reisemobilen oder Caravans spricht. Votronic hingegen gibt auch explizit Offroad mit an, aber der B2B Lader ist auch doppelt so teuer wie der Schaudt: www.votronic.de...12-25 .

Ich werde mich wohl sicherheitshalber für den Votronic entscheiden, auch wenn der Preis des Schaudt verlockend ist. Dann mit 10mm2 verkabeln.

Ein Cyrix Trennrelais würde mich auch reizen, wird aber vermutlich nicht richtig funktionieren bzw. die Boardbatterie wird nicht konstant geladen.

Grüße
Henrik

X350d Power Edition
Ford Ranger Wildtrak 3.2, Automatik, 265/75R16 Cooper Discoverer S/T Maxx
Letzte Änderung: 23 Mai 2017 14:45 von xwo.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Mai 2017 18:55 - 23 Mai 2017 18:56 #13 von S t e f a n
S t e f a n antwortete auf 2. Batterie und Fragen zur Elektrik

xwo schrieb:
Ist aber sehr günstig und mich irritiert, dass Schaudt immer nur von Reisemobilen oder Caravans spricht. Votronic hingegen gibt auch explizit Offroad mit an, aber der B2B Lader ist auch doppelt so teuer wie der Schaudt




....den zu ladenden Akkumulatoren ist es egal, ob es Reisemobil, Caravan oder offroad heisst!


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 42 Länder und 3 Kontinente bereist.
Letzte Änderung: 23 Mai 2017 18:56 von S t e f a n.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Mai 2017 21:17 #14 von xwo
Denen ist es wohl egal, aber der Elektronik im B2B Lader ggf. nicht, jenachdem wie gut diese gegen Erschütterungen geschützt wurde. Und die sind mit einer Starrachse und Gelände sicher anders als mit WoMo auf Asphalt.

Grüße
Henrik

X350d Power Edition
Ford Ranger Wildtrak 3.2, Automatik, 265/75R16 Cooper Discoverer S/T Maxx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mai 2019 21:33 #15 von Matze90
Matze90 antwortete auf 2. Batterie und Fragen zur Elektrik
Guten Abend,
Ich würde das Thema gern noch einmal aufwärmen:
Ich bin gerade dabei eine zweite Batterie auf der Ladefläche zu verbauen, um von dort die Kühlbox zu betreiben.
Als B2B lader benutze ich den Votronic 1212-30 den ich entsprechend der vorgegebenen Leitungsdiagramme verkabeln möchte. Sprich ich hab 2x16mm2 von vorn nach hinten zur Ladefläche gezogen und zusätzlich noch eine 0,75mm2 Leitung für den D+ Anschluss an der Lima. Leider werde ich aus den Leitungsdiagrammen nicht ganz schlau und bin mir auch nicht ganz sicher wo ich am besten das Signal abnehmen kann.
An der Lima ist hinten ein Stecker dran mit genau einem kleinen Kabel (abgesehen von den beiden ganz dicken für Ladeplus und Masse).
Ist dies der D+ Anschluss?
Oder gibt es einen besseren Punkt um dem B2B Lader das entsprechende Start und Stop Signal zu geben damit mir die Zusatzbatterie nicht die Startbatterie leer saugt?

Grüße Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jun 2019 02:48 #16 von WOFI

MAB schrieb: Hi,
hier mal die Info von Ford zur Zusatz-Batterie:


This browser does not support PDFs. Please download the PDF to view it: Download PDF




MlG

MAB


Hallo MAB,
könntest Du mir wohl bitte den LINk zu dieser FORD Info senden ! ?

Danke schon mal vorab

Gruß Wofi

> DAS LEBEN IST ZU KURZ FÜR KLEINIGKEITEN <

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jun 2019 09:25 #17 von MAB
Hi,
wenn du auf "Download PDF" klickst, wird dieses heruntergeladen (Download-Verzeichnis). Dann mit einem PDF-Reader öffnen.

Der Link ist o.K.

MlG
MAB

Ein Leben ohne Ranger ist möglich, aber unsinnig!

Ford Ranger Limited ExtraCab 2.2 l, 4x4, 150PS, Schalter, 2014 vFL, Sync (1)
Folgende Benutzer bedankten sich: WOFI

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Apr 2020 20:54 #18 von Feldi
Da ich zur Zeit der gleichen Frage (D+) nachgehe, wäre ich sehr daran interessiert, ob Du in Deinem Ranger ein D+ angreifen konntest.
Magst Du es mich wissen lassen?
Lieben Gruß
Feldi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr 2020 12:15 #19 von Meuskopp
Meuskopp antwortete auf 2. Batterie und Fragen zur Elektrik
Hallo Gemeinde,

Wenn die Batterie im Ranger so langsam den Geist aufgibt. Muß man dann ein gleiche Batterie ein bauen?

Oder kann man auch eine aus dem Zubehör holen die die gleiche Leistung und Ah hat.

Würde mich halt ma interessieren. Weil meine so langsam rum zickt :cry:


Gruß:Horst

Ranger Limited Doppel Cap 2,2L 150PS 4x4 Bj2014 Schalter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr 2020 14:55 #20 von p.rauch
p.rauch antwortete auf 2. Batterie und Fragen zur Elektrik
Zubehör ist Ok, allerdings muß es eine Silber-Calzium, AGM oder dergleichen sein, da eine "normale" Autobatterie bei der erhöhten Ladespannung zum kochen kommt und ausgast.

Grüße Peter

2012er Limited 3,2 Schalter
Folgende Benutzer bedankten sich: Meuskopp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneckBigPitAmStaffmonty
Ladezeit der Seite: 0.073 Sekunden