Tachojustierung

Mehr
27 Feb 2019 13:55 #1 von Dirtytimo
Tachojustierung wurde erstellt von Dirtytimo
Hallo Zusammen,
möchte bei meinem 2017 Ford Ranger LT von der Serienbereifung 255 70 16 umsatteln auf 265 75 16. Laut diversen Beiträgen ist das ja ohne weitere Umbauten möglich. Ich benötige nur eine Tachojustierung, da sich der Abrollumfang ändert. Ich finde leider nirgends eine vertrauenswürdige Werkstatt die das anbietet. Die unseriösen Angebote aus Holland und der Tschechei kennt wohl jeder.
Hat evtl jemand eine Adresse in München, wo ich das erledigen lassen kann? Hurter kenn ich schon, wollte nur wenn möglich den Weg vermeiden. Danke schon mal für Informationen.

Nice day
Timo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Feb 2019 14:39 #2 von OffRoad-Ranger
OffRoad-Ranger antwortete auf Tachojustierung
Hej Timo,

hier gibt es zumindest für 265/70R16 Vergleichsgutachten wo die nötigen Auflagen beschrieben sind:
offroadreifen.c...R.pdf
offroadreifen.c...d.pdf

Werkstätten in und um M kenne ich leider keine.

Gruß

OffRoad-Ranger

1. 2477ccm díosal
2. 3959ccm gásailín
3. 2499ccm díosal
4. 1328ccm gásailín
5. 2477ccm díosal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Feb 2019 09:37 - 28 Feb 2019 09:39 #3 von binifada
binifada antwortete auf Tachojustierung
Hallo Timo,
ein Händler wird da keine Hand anlegen wg. der Haftungsfrage. Außerdem wissen die meisten eh nicht wie‘s geht.
Mach das mit Forscan selbst. Anleitung und Formel zur Umrechnung findest du im Forum. Dann fahr zu einer Tachoprüfung und anschließend zum TÜV.
So war das bei mir kein Problem!

Ach, ich sehe gerade du bist aus München. Der ADAC dort bietet Tachoprüfungen an - also kein Problem für dich.

Wildtrak 3.2 Adlue, ExtraCab, Schalter
Dateianhang:
Letzte Änderung: 28 Feb 2019 09:39 von binifada.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Mär 2019 10:30 #4 von Dirtytimo
Dirtytimo antwortete auf Tachojustierung
Ha, Danke!
Eigentlich eine coole Lösung.
Aber ich bin so mehr der Typ mit dem Vorschlaghammer und der Kettensäge. Wenn mein Handy sagt "Speicher voll" bemühe ich den Nachwuchs um unnötige Dateien zu löschen.
Und als ich die Anleitung zum Umrechnen auf Hexzahl mittels EXCEL gelesen habe, war das schon sehr bömisch.
Muss mal schauen, ob ich einen Arbeitskollegen dazu bewegt bekomme sich dessen anzunehmen, ansonsten wirds wohl doch eher die Fahrt zum Hurter werden. Soll ja ganz schön sein da im Allgäu.
Trotzdem vielen Dank für die Info.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Mär 2019 11:01 #5 von flowerstones
flowerstones antwortete auf Tachojustierung
Hey Timo,

bei deinem Vorhaben wären das minus 5 Prozent Geschwindigkeitsabweichung. Das könnte durchaus noch im Rahmen liegen (Toleranz liegt oft bei mindestens plus 5 Prozent zwischen Tacho und tatsächlicher Geschwindigkeit). Ich habe das ganze Thema jedenfalls schon durch und zum Glück keine Tachoangleichung benötigt, obwohl mein Umbau noch gravierender war als deiner.

Eine Tachoüberprüfung habe ich in Ostheim bei Kaul Motorsport machen lassen, kann ich empfehlen. Ist natürlich weit weg von München, aber immerhin noch Bayern... ;) Und in der Rhön ist´s schön!

Viel Erfolg

Gruß Franko

L200 DOKA TOP Bj. 2016

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mär 2019 18:40 #6 von Herm
Herm antwortete auf Tachojustierung
Servus Timo,

habe mir die BF Goodrich ATs in 265/75 R16 auf schwarzer Dotz Dakar Felge Mitte letztes Jahr auf meinem 2013er Ranger eintragen lassen.
TÜV hat eine Fahrt mit Navi gemacht und wollte kein Protokoll. Tachoangleichung war nicht erforderlich und Tacho geht fast haargenau.

Sollte also bei dir auch klappen, sofern du keine runderneuerten MTs fahren willst :prost:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: OffRoad-RangerElkiRedneckmonty
Ladezeit der Seite: 0.041 Sekunden