Wagenheber

Mehr
11 Nov 2019 19:52 #1 von flottie
Wagenheber wurde erstellt von flottie
Hoi!
Jemand schon mal den originalen Wagenheber benutzt?
Ist der tatsächlich OK oder wäre Ersatz aus dem Zubehör sinnvoller?
Na jedenfalls hab ich mir den jetzt mal genauer angesehen und geschaut wo man den überhaupt ansetzt. Offenbar wird ja die Achse angehoben und nicht nur die Karosserie wie ich es von anderes Autos kenne. Hatte mir schon so was gedacht, denn wie sonst soll der Heber die extreme Verschränkung überbrücken...

Im Gelände oder sandigem Untergrund wird das wohl nix mit dem Herber, falls es mal dazu kommt.

Nach den Skizzen auf dem Heber kann man hinten sogar mittig ansetzen und beide hinteren Räder gleichzeitig anheben? Na ich weiss nicht so recht.... Vorne offenbar nur einseitig.




---
mfg
Uwe


WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2019 19:56 #2 von Trail-Seeker
Trail-Seeker antwortete auf Wagenheber
Ich hab noch zusätzlich einen 5t Hydraulik Heber mit Unterlagen an Bord. Wenn es Offroad geht kommt noch ein Hi Lift dazu, inklusive Zubehör den Wagen an Rock Slider, Rädern und Heckstoßstange anheben zu können.

2018 PXII Wildtrak, frost white, 3.2l Auto, 8x17 TUFF T01 ET20, 265/70 BFG A/T, 45mm Pedders TrakRyder, Gobi-X Rock Sliders, Lazer Lamps RRR 750 Elite 3, OBDLink MX BT, ConversMod CM327, Rhino Rack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ranger OD
  • Ranger ODs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
11 Nov 2019 20:18 - 11 Nov 2019 20:23 #3 von Ranger OD
Ranger OD antwortete auf Wagenheber

flottie schrieb: Nach den Skizzen auf dem Heber kann man hinten sogar mittig ansetzen und beide hinteren Räder gleichzeitig anheben? Na ich weiss nicht so recht.... Vorne offenbar nur einseitig.


Hinten darf der original Wagenheber auch nur einseitig an der Achse und vorne am Rahmen angesetzt werden.

In der Betriebsanleitung ist das übrigens besser bebildert als auf dem Wagenheber.

2012 2.2l 6 Speed XLT Extracab/Mountain Top/Toyo HT 285/45R22
2016 3.2l Auto WT DoKa/Mountain Roll/BFG K02 265/70R17

2018 3.2l Auto WT DoKa/Road Ranger RH 04/GT AT3 265/60R18
Letzte Änderung: 11 Nov 2019 20:23 von Ranger OD.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dynomike
  • Dynomikes Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Hüter der guten Umgangsformen
Mehr
12 Nov 2019 10:31 - 12 Nov 2019 10:32 #4 von Dynomike
Dynomike antwortete auf Wagenheber
Morsche zusammen!

Diese Scherenwagenheber empfinde ich persönlich als ziemliche Qual und "Fingergelenkkuppenmalträtierer". Egal an welchem Fahrzeug.

Im Gelände geht damit ohne ordentlich Unterlage eigentlich garnix und wenn das Fahrzeug höhergelegt ist, stößt man mit der Hubhöhe schnell an seine Grenzen, bzw. wird es sehr kippelig.

Im Bordgepäck meines Isuzu liegt Gottseidank ein 5t Hydraulikheber serienmäßig bei. Mit der Pumpe tut man sich erheblich leichter als mit der Kurbel, die auch gerne mal herausrutscht -> Fingergelenkkuppenmalträtierer. Allerdings funktioniert auch dieses Prinzip im Gelände und je nach Höhe nur mit ausreichender Unterlage.

Ein Hi-Lift ist sicher das Maß aller Dinge, für den Normalbetrieb aber etwas überdimensioniert. Wenn es tatsächlich oft ins Gelände gehen sollte, ist die Anschaffung aber sicher eine Überlegung wert.

Zusammenfassend gesehen, würde ich für den Alltag einen ordentlichen 5t Hydraulikheber empfehlen und ein bis drei (je nach Höherlegung) quadratische Abschnitte einer Gerüstbohle o.Ä. als Unterlage mitführen.


Viele Grüße
Jörg

いすゞ D-Max, Space Cab Custom Automatik, 200 PS - 530 Nm, Bj.06/2015.
Zur Fahrzeugbeschreibung...

Wäre ich der Konjunktiv, hätte ich mehr Würde.
Letzte Änderung: 12 Nov 2019 10:32 von Dynomike. Begründung: Altersbedingte Täppigkeit auf der Tastatur berichtigt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2019 11:25 #5 von Trail-Seeker
Trail-Seeker antwortete auf Wagenheber
Dem kann ich voll und ganz zustimmen, vernünftige Unterlagen sollte man dabei haben, egal für welchen Heber. Der Hi Lift in Verbindung mit passenden Aufnahmen am Fahrzeug ist schon eine praktische und schnelle Sachen. Meine Rock Slider haben dafür Aufnahmen, die mit dem Adapter für den Defender zusammen passen.

Aber das Ding ist auch ein Beast, nicht nur was Größe und Gewicht angeht. Den Umgang damit soll geübt sein, bevor man damit zum ersten mal hantiert.

2018 PXII Wildtrak, frost white, 3.2l Auto, 8x17 TUFF T01 ET20, 265/70 BFG A/T, 45mm Pedders TrakRyder, Gobi-X Rock Sliders, Lazer Lamps RRR 750 Elite 3, OBDLink MX BT, ConversMod CM327, Rhino Rack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2019 12:02 #6 von MAB
MAB antwortete auf Wagenheber
Hi,
ich habe zusätzlich einen hydraulischen Flaschenwagenheber bis 8to (wegen der nötigen Hubhöhe) und ein paar Unterlegbrettchen aus wasserfesten Siebdruckplatten dabei.
Zusätzlich habe ich noch einen aufblaßbaren Sack (via Druckluft oder auch per Auspuff). Der geht auch bei losem Untergrund (richtige Anwendung vorrausgesetzt) und kann den Ranger auch z.B. seitlich versetzen bei entsprechender Position.
Den Originalen habe ich aber dennoch auch im Ranger.

MlG
MAB

Ein Leben ohne Ranger ist möglich, aber unsinnig!

Ford Ranger Limited ExtraCab 2.2 l, 4x4, 150PS, Schalter, 2014 vFL, Sync (1)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dynomike
  • Dynomikes Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Hüter der guten Umgangsformen
Mehr
12 Nov 2019 15:27 #7 von Dynomike
Dynomike antwortete auf Wagenheber
Das mit dem 8t Heber ist natürlich auch eine sehr gute Idee. Es kann so einfach sein, wenn man sich mal Gedanken macht. :)

いすゞ D-Max, Space Cab Custom Automatik, 200 PS - 530 Nm, Bj.06/2015.
Zur Fahrzeugbeschreibung...

Wäre ich der Konjunktiv, hätte ich mehr Würde.
Folgende Benutzer bedankten sich: MAB

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2019 17:12 #8 von S t e f a n
S t e f a n antwortete auf Wagenheber
....ich glaub das Thema Wagenheber war schonmal - vielleicht aber nicht unter Ford. Andere haben ja auch Wagenheber an Bord, die besser sein könnten.

Der Sprinter Crafter Wagenheber von Weberhydraulik ist toll, da dreistufig mit gefühlt 560mm Endhöhe..



Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 42 Länder und 3 Kontinente bereist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneckAmStaffBigPitmonty
Ladezeit der Seite: 0.070 Sekunden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu