Tankgröße

Mehr
17 Jan 2022 15:06 #1 von grj120
Tankgröße wurde erstellt von grj120
So liebe Leut',

die ersten 30 TKM sind runter und ich muss sagen, das ich nichts zu sagen habe. Alles läuft tiptop und so wie es soll. So weit so gut.

Allerdings ist mir aufgefallen das ich nie mehr als 70 Liter tanken kann. Laut Werksangabe sollte mein Ranger einen 80l haben. Wenn aber die Anzeige auf rot springt ( und dann auch noch die Nachricht erscheint ich habe nur noch X-Km zu fahren) und ich zum tanken gehe habe ich noch nie mehr als 70l getankt. Also ist die Angabe von 80l Tankvolumen schlicht nicht korrekt oder aber er sagt mir eigentlich viel zu früh das ich tanke sollte. Ist das bei euch auch so?

Und dann wär da noch die AdBlue anzeige ich hätte nur noch 2000 km bis der Tank leer ist. Und dann alle 40-50km. Das nervt ungemein. Kann man das ein- oder abstellen? Mir würde es bei 500km auch langen...

Beste Grüße aus Oberschwaben
Tommy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jan 2022 16:37 #2 von OffRoad-Ranger
OffRoad-Ranger antwortete auf Tankgröße
Servus,

die Spritzufuhr darf nie leer werden. Da ist wohl gute Sicherheit programmiert.
Ein Kumpel hat bei seinem Pathfinder bei Reserve und steil bergab es geschafft alle Einspritzdüsen zu himmeln! Da war wohl nicht genug Sicherheit eingerechnet.

Du kannst ja mal testen noch hundert Kilometer weiterzufahren und dich an die 80 Liter herantasten.

Gruß

OffRoad-Ranger

1. 2477ccm díosal, Der Grüne
2. 3959ccm gásailín, Der Schwarze
3. 2499ccm díosal, Der Weiße
4. 1328ccm gásailín, Der Kleine
5. 2477ccm díosal, Der Blaue

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jan 2022 17:48 #3 von S t e f a n
S t e f a n antwortete auf Tankgröße
....einfach mal ´nen Reservekanister einpacken und testen. Habe ich auch gemacht. Konnte mit Reserveleuchte noch 140km fahren...

Fort fahren ist meine Leidenschaft

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2022 14:24 #4 von Hallimasch
Hallimasch antwortete auf Tankgröße
Hallo,

also ich habe schon mal 78 L getankt, das war auf der letzten Rille ...

Gruß aus der Eifel

Ford Ranger 2,2 XLT Extracab 2013

Dateianhang:
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2022 18:14 #5 von hecl
hecl antwortete auf Tankgröße
Also ich habe letztens auch zwangsweise ausprobieren müssen.
Als der Restkilometeranzeiger nur nach 12 km anzeigte bin ich an die Zapfsäule gefahren.
Es sind laut Tanksäule knapp 82 Liter rein gegangen.
Also alles gut.

3.2 Liter Wildtrak === Baujahr 2016 --- nicht mehr ganz Original ---- denn Normal gibts schon

Ich fahre meinen Diesel einfach weiter :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2022 19:35 #6 von Tobi78
Tobi78 antwortete auf Tankgröße
Also ich schaue meist schon bei 'nem viertels Resttank wie gerade die Spritzreise sind und wo es sich zu tanken lohnt, bis zur Reserve komme ich meist gar nicht. Das maximale waren mal 72 Liter aber meistens sind es so um die 50 - 60 Liter. Bin da einfach so ein Sicherheitstyp, nur weil 80 Liter drin sind, muss ich die nicht verbrauchen und manchmal ist es gut, eine gewisse Sicherheitsreserve zu haben.

Einmal hatte ich ein Problem mit einem Verkehrsrowdy der sich nach dem Rechtsüberholen eine Lücke zum Spurwechsel erzwingen wollte. Ich muss da nicht bremsen, ich kann meine Geschwindigkeit und den Abstand beibehalten und wenn er dann aufgrund einer Fahrbahnverengung eine Vollbremsung hinlegen muss, dann ist das nicht mein Problem. Er sah das wohl anders und ist mir mit den Armen fuchtelnd und mit Lichthupe hinterhergefahren. Normalerweise würde ich ganz gechillt bei den nächsten Cops auf den Hof fahren aber in dieser Situation bin ich auf einen mir bekannten Feldweg abgebogen und etwas später eine Schlammsteigung hochgefahren. Ein Bild für Götter im Rückspiegel, er ist sogar ausgestiegen und hat noch rumgefuchtelt. Schade eigentlich, dass er sich nicht auch an der Steigung versucht hat. Blöd wäre, wenn an der Steigung der Diesel nach hinten schwappt und man selbst nicht weiterkommt, deshalb immer ausreichend Sprit für einen extra Ausflug im Tank haben.

Gruß Tobi

Dateianhang:
2019er Limited Doka 3.2 Automatik (T6, Facelift 2016)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2022 19:49 #7 von Goldfield
Goldfield antwortete auf Tankgröße
Hätte er sich dann schön festgefahren, wäre ich zurück und hätte gefragt, ob ich ihm raus helfen kann... :lachkrampf:

warum laufen? Hab doch 4 gesunde Reifen...
Ford Ranger 2.2 XL Singlecab 2 WD, EZ 2/19

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2022 20:28 #8 von Iron
Iron antwortete auf Tankgröße
Hallo@ Tobi78: Oder den Depp weiter ärgern und über Händy mit der Polizei kontakt aufnehmen und einen Treffpunkt ausmachen;-)). Ist mir mit dem Motorrad mal im Raum Frankfurt passiert, bin die nächste Ausfahrt runter weil ich mit dem Moped auf der Landstraße schneller bin. Und oh Glück, direkt nach der Ausfahrt war eine LKW-Kontrolle. Ich direkt reingefahren und wenig später hatten die den Idioten. Mir hats nix gebracht, aber der musste einige Zeit laufen.
Mfg Iron

Ford Ranger Limited, Extracab, 3,2 TDCI, Bj 2020 vermutlich einer der Letzten mit 3,2- Motor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jan 2022 09:43 #9 von grj120
grj120 antwortete auf Tankgröße
So, ich habe es mal ein wenig drauf ankommen lassen. Als die Meldung kam "0Km" bin ich noch zirka 30 km gefahren. getankt habe ich 72 Liter. Also gehe ich davon aus das wirklich ein 80l Tank verbaut ist und die "Reserve" seeeeehr großzügig bemessen ist Wahrscheinlich hätt ich doch noch um die 50 km geschafft bis es wirklich knapp geworden wäre.

So long Tommy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerAmStaffBigPitmonty
Ladezeit der Seite: 0.049 Sekunden