Öl Qualität 10%

Mehr
20 Mär 2024 19:36 - 20 Mär 2024 19:37 #1 von flottie
Öl Qualität 10% wurde erstellt von flottie
Hi!
Ranger 3,2 Wildtrak, Bj 2017, EZ 10.2018
Die 3. Inspektion ist in ca. 2 Monaten fällig. Das wäre die 90.000er-Inspektion, wobei der Ranger aber erst 45.000 auf dem Tacho hat Fahre nicht allzu viel,
Wie lange könnte man mit "10% Ölqualität" (so die Anzeige im Cockpit) wohl noch fahren. Würde der Ranger "eingreifen" wenn die 0% erreicht sind oder spielt das keine Rolle?

Bei der 2. Inspektion im Mai 2022 (km-Stand 33600) gab es den Hinweis: "Leichter Ölverlust am Kurbelwellensimmering hinten". Seitdem wurde abder diesbezüglich nichts weiter unternommen. Jetzt sind also ca. 12.000 km mehr gefahren. Ich meine in Erinnerung zu haben, hier gelesen zu haben, das dies ein Standardproblem beim Ranger ist. Besser austauschen - oder? Zumal wir in ca. 7 Monaten einen längeren Trip mit über 6000 km planen.

---
mfg Uwe

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs
Letzte Änderung: 20 Mär 2024 19:37 von flottie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Mär 2024 20:38 #2 von RangerRudiX
RangerRudiX antwortete auf Öl Qualität 10%
Hallo Uwe,
an diesem Problem mit der Ölanzeige schlage ich mich auch gerade herum. Also bei 10% Ölqualität und Deiner 6.000 km langen bevorstehenden Reise würde ich keinesfalls ein Risiko eingehen. Im Internet kannst Du das Castrol-Magnat 0W-30 D relativ günstig bestellen, Ölfilter und Ablassschraube gleich mit. Bei mir sind auch meistens Kurzstrecken angesagt, aber das schadet eher der Ölqualität, also ich denke max. noch 5.000 km, oder am besten "as soon as possible" das Öl wechseln. Wesentlich günstiger als ein Motorschaden!
Viele Grüße,
der WildWolf-Ranger-RudiX

2019-er Wildtrak 3.2 Standheizung, Eibach Spur+Höherlegung 30mm.
*** www.wildwolf.ve...am.de ***
Jeder Tag ohne meinen WildWolf ist ein verlorener Tag!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Mär 2024 21:18 #3 von Rooster55
Rooster55 antwortete auf Öl Qualität 10%

flottie schrieb: Bei der 2. Inspektion im Mai 2022 (km-Stand 33600) gab es den Hinweis: "Leichter Ölverlust am Kurbelwellensimmering hinten". Seitdem wurde aber diesbezüglich nichts weiter unternommen. Jetzt sind also ca. 12.000 km mehr gefahren. Ich meine in Erinnerung zu haben, hier gelesen zu haben, das dies ein Standardproblem beim Ranger ist. Besser austauschen - oder? Zumal wir in ca. 7 Monaten einen längeren Trip mit über 6000 km planen.


Hallo Uwe,
gehe hier mal zurück in das Jahr 2017, da wurde das hier breit diskutiert. Es gibt da auch eine englische Anleitung von Ford, wie das zu reparieren ist. Neuer Wellendichtring und die Halteplatte einkleben.

LG Axel
FORD Ranger DoKa 3.2 Automatik Wildtrak Orange Bau 2.11.16 Ezl. 12.16
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2024 06:25 #4 von Kawi
Kawi antwortete auf Öl Qualität 10%
Moin,
unser EcoSport zeigt bei 18% eine Restreichweite von 1500 Kilometer an.
Fahrprofil Kurzstrecke und ändert sich geringfügig nach oben, sobald mal etwas länger gefahren wird!

Das ist mit Sicherheit nicht auf den Ranger übertragbar und kann maximal ein Anhaltspunkt sein.

Grüße Wilfried

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2024 09:31 - 21 Mär 2024 09:31 #5 von flottie
flottie antwortete auf Öl Qualität 10%

Hallo Uwe,
gehe hier mal zurück in das Jahr 2017, da wurde das hier breit diskutiert. Es gibt da auch eine englische Anleitung von Ford, wie das zu reparieren ist. Neuer Wellendichtring und die Halteplatte einkleben.

Ich habe gesucht und gesucht, aber finde leider nichts zu dem Thema hier im Forum.

---
mfg Uwe

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs
Letzte Änderung: 21 Mär 2024 09:31 von flottie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bauernsfuenfer
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
Mehr
21 Mär 2024 10:08 #6 von Bauernsfuenfer
Bauernsfuenfer antwortete auf Öl Qualität 10%
Hier das Thema mit Drölfzich Seiten:
www.pickuptruck...art=0

1.) Öl tauschen (lassen). Das kann sich auch kaputtstehen, weil die Luftfeuchtigkeit auch nicht optimal ist.
2.) Kurbelwellensimmerring erneuern (lassen). Ansich kein großes Problem, aber da wird man echt und unnötig zur Umweltsau, weil die Karre einfach Öl tröpfelt. Muss ja nicht sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2024 11:02 #7 von flottie
flottie antwortete auf Öl Qualität 10%
Dank, habs wohl nicht gefunden, weil dort Simmerring falsch geschrieben wurde,

---
mfg Uwe

WT Ranger ExtraCab 3,2 EZ 10/2018, grau
3,5T, VB-Luft, Profender, General Grabber AT3 265/70/17 115T auf HOAW001 17x9 ET30, Lazer Triple R750
Im Urlaub mit Tischer Trail 240 unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PIPDblack
  • PIPDblacks Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Mathias
Mehr
01 Apr 2024 09:14 - 01 Apr 2024 09:16 #8 von PIPDblack
PIPDblack antwortete auf Öl Qualität 10%
@flottie
„90.000 obwohl erst 45.000“ ist ja nur die eine Seite der Medaille.
Es ist ja auch die 3. Inspektion nach 6 Jahren. (Hätte die nicht schon 2023 sein müssen?)
Mit 10% fährst du nicht mehr lange. Mein Ränger hat auch schon nach 70 oder 30% ganz schnell angezeigt: Ölwechsel jetzt.

Da meiner nur noch knapp 20.000 km mit einer Ölfüllung macht, gibts seit ein paar Jahren immer den Ölwechsel zusätzlich zwischen den 2-Jahres-Inspektionen. Daran muss man aber selbst denken, denn der Ränger meckert nur für den Ölwechsel, nicht für den Service.

Ford Ranger DoubleCab Wildtrak 3,2 Automatik outdoor-orange (bestellt 09.01.17, Baudatum 18.05.17, Ankunft Bremerhaven 12.07.17, Abholung 15.08.17), BE
Letzte Änderung: 01 Apr 2024 09:16 von PIPDblack.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Mai 2024 16:13 #9 von hansjo
hansjo antwortete auf Öl Qualität 10%
Moin,
der Ranger errechnet aus verschiedenen Faktoren den Ölzustand und legt daraus die Ölwechselintervalle fest.
Was sich sehr negativ auswirkt sind abgebrochene Regenerationen des DPF.
Da es bei Ford keine Anzeige für eine stattfindende Regeneration gibt,ist das wirklich Glückssache,die Regeneration durchlaufen zu lassen.
Bei vielen Kurzstrecken wird man auch relativ viele Regenerationen abbrechen.
Mein Auto macht zur Zeit sehr oft Regenerationen, jetzt bei 16000 km seit dem letzten Service ist Ölzustand 0%, ohne weitere Vorwarnung.
Ich habe sowieso einen Termin zum Ölwechsel,weil ich bei °15000 immer einen Ölwechsel gemacht habe. Ist aber schon krass, dass das Öl jetzt durch sein soll.
Entweder der DPF ist nahezu dicht oder der Regenerationszyklus hat sich in der Software aufgehängt, soll auch vorkommen. Was würdet Ihr machen? DPF neu oder reinigen lassen? gibt's da Erfahrungen?

Gruß,
Hansjo

Ranger Wildtrak DC, 3,2l Automatik,EZ 04 2020 Royalgrau mit Hardtop Typ k , nicht ganz Royalgrau
10l/100km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Mai 2024 17:10 #10 von p.rauch
p.rauch antwortete auf Öl Qualität 10%
Ich würde erstmal auf einem abgelegenen Parkplatz (geteert oder betoniert) mit Forscan eine manuelle Regeneration starten. Je nach Anzeige der DPF Füllung auch zwei oder drei mal.

Hat meinen DPF von 93% Rußansammlung auf 10% heruntergefahren und seither ist gut.

Grüße Peter
2012er Limited 3,2 Schalter
4 Zylinder sind übrigens nur ein 2/3 Motorrad
Folgende Benutzer bedankten sich: hansjo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerAmStaffBigPitmonty
Ladezeit der Seite: 0.051 Sekunden