Nissan Navara 2014er V6 Automatik, während der fahrt ausgegangen

Mehr
18 Jan 2019 20:18 #1 von Josef
Hallo,

ich habe mit meinem Nissan Navara Baujahr 2014 V6 Automatik Getriebe 62000 km folgendes Problem,
während der Fahrt ist der Motor plötzlich ausgegangen und nicht mehr angesprungen.
In der Werkstatt wurde gesagt, dass man alle 6 Injektoren erneuern muss, was ca. 6000 EUR kosten soll.
Kann aufgrund defekter Injektoren während der Fahrt der Motor ausgehen ?
Was könnte außerdem ein Grund dafür sein ?
In der Nissan Vertragswerkstatt wurde der Kraftstofffilter und Nockenwinkelsensor erneuert ohne Erfolg.

Hoffe auf Hilfe von Fachkundigen und bedanke mich im vor raus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2019 20:52 #2 von bb
Ich würde auch mal im Nissanboard fragen. Das gibt es einige Experten, die vielleicht helfen können:
www.nissanboard...kups/

Bernhard
Folgende Benutzer bedankten sich: Josef

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2019 00:35 #3 von DMAX Fan
Ist der V6 nicht ein Renault Motor? Eventuell könntest du da nochmal fragen was das sein könnte.
In der heutigen Zeit ist es ja besser mehrere Meinungen zuhören :blush:
Gruß Thomas

Isuzu Dmax Custom Double Cab, Schalter,,Webasto, Hardtop,4x2 Untersetzung...
Folgende Benutzer bedankten sich: Josef

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jan 2019 13:47 #4 von schneida15
Hallo

Hatte auch so ein Problem, lies sich aber nach kurzem leiern wieder Starten, Grund war ein defekter Dieselfilter (zu fast zugeschraubt dadurch ein Haarriss im Filter).
Folgende Benutzer bedankten sich: Josef

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Jan 2019 14:49 #5 von idealist
Moin,

ich denke, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass das quatsch ist. Dir zerstört es eher den Motor als das er einfach ausgeht. Auch sind 6 gleichzeitig kaputtgehende Injektoren nahezu unmöglich. Vor allem, wie haben die das festgestellt? Handauflegen?
Was die Werkstätten können ist doch max. die Leckage feststellen. Die muss gemessen werden, passt die nicht, könnte ds ein Indiz für defekte Injektoren sein. Viel besser ist es, diese auszubauen und richtig prüfen zu lassen. Dafür gibt es Firma (z. B. Beschdienst).
Wurde denn mal der Fehlerspeicher ausgelesen? Sind irgend welche Kontrolllampen im Display angegangen?

Gruß, René
Folgende Benutzer bedankten sich: Sisko, Josef

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jan 2019 21:48 #6 von Josef
Mittlerweile habe das Fahrzeug von Nissan Händler abgeholt.
Die haben keine ahnung . Habe aber 387 euro bezahlt für austausch von ein Railsensor und für den Dieselfilter. Ohne ergebnis.
Habe zu einen freien werkstatt gebracht,da wurde aber ganz schnell festgestellt das luft in die leitung ist.
Jetzt ist er auf die suche nach die ursache. Motor läuft aber an nur immer noch luftblasen in die leitung.
Injektoren sind schon mal nicht.
Danke für die antwort.
Dieselfilter würde schon bei nissan händler getauscht aber warscheinlich nicht entlüftet.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sisko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jan 2019 21:50 #7 von Josef
War die Vorfilter unter dem Fahrzeug oder die in Motorraum?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Feb 2019 17:28 #8 von JT
Hallo Josef,

schau dir mal den Stecker am Dieselfilter an.Hab auch einen 2014 v6,bei mir war dieser Stecker verschmort und dadurch hat er falsch Luft gezogen.Erst sprang er schlecht an und später garnicht mehr.Nissan hat die Dieselfilter Aufnahme und den Kabel mit Stecker getauscht.Danach lief er wie er sollte.


Gruss Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneck
Ladezeit der Seite: 0.056 Sekunden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu