Ssangyong Musso Pickup

Mehr
28 Apr 2024 17:54 - 28 Apr 2024 18:11 #21 von dirkvader71
dirkvader71 antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
Mein 13 Jahre alter Isuzu D Max hat mich
nie im Stich gelassen aber es wurde Zeit für was neues
Der aktuelle D-Max überzeugt mich nicht
Vw zu teuer
Ford zu viele Mängel
Japaner gefallen mir nicht bis auf den Hilux und der ist wieder zu teuer
Ein gebrauchter Chevrolet Colorado aus Cz wäre es fast geworden ,aber als Importfahrzeug waren viele Dinge wie Abgaswerte und Scheinwerfer zu unsicher
Zufällig bin ich dann über den Grand Musso gestolpert
Blacklinemodell 5,40m lang
1,60 Ladefläche Doka
203 ps Automatik
Volle Hütte mit Leder Sitzheizung vorne und hinten und sogar Sitzkühlung
Ein Reimport über Italien beim Deutschen Händler mit Listenpreis über 50 Tsd €
Rechnet man ca 25% ab gibt den Isuzu noch sehr gut in Zahlung dann passt das schon
Einzig ein Querverkehrswarner und die 360 Grad Kamera hat der Italiener nicht
Es gibt wenig Infos oder Tests zu diesen Fahrzeug auf Deutsch
Die technische Basis teilt er sich mit dem mehr bekannten Rexton.
Ein etwas ausführlicheres Testvideo gibt es hier



und einen Vergleich zum Amarok hier
www.autobild.de....html


Aber seht selbst was ich gekauft hab

Letzte Änderung: 28 Apr 2024 18:11 von dirkvader71.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Apr 2024 06:41 #22 von JN75
JN75 antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
Naja optisch absolut nicht mein Fall, aber er muss Dir ja gefallen.
Und wohl eher ein reiner Strassenpickup mit nicht so dollem Fahrwerk.
Viel Spaß damit!


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Ford Ranger DoKa XLT in Indianapolis Blau, 285/75R16 Delta WP Felgen, Michaelis Höherlegung 40mm, Bodylift 30mm, Bushwacker Fender Flares, Carryboy Hardtop, 60mm Spurverbreiterung, Schnorkel, ASFIR...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Apr 2024 07:22 - 29 Apr 2024 07:29 #23 von dirkvader71
dirkvader71 antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
Blattfedern bezeichnen Tester gerne als nicht so tolles Fahrwerk bei einen Nutzfahrzeug / Pickup.
Aber wo soll denn die Zuladung herkommen?
Ich hatte den Colorado ZR2 auf dem Schirm der hat ein adaptives DSSV multimatic Fahrwerk aber das kostet dich dann 400kg Zuladung.
Ähnlich beim Raptor
Der Musso ist für meine Einsatzzwecke durchaus Geländetauglich genug.
Wer mehr will rüstet auf.
Mein alter D-Max schüttelt dich mal richtig ordentlich durch.
Bin den Musso Probe gefahren und da liegen Welten und halt auch 13 Jahre dazwischen.
Ich würde den Musso im direkten Vergleich als Sänfte bezeichnen.
In Australien fahren neben Holden und Toyota auch immer mehr Musso durch den Busch.In Deutschland war ich einer der 1. wenigen D-Max Fahrer die sich getraut haben einen Exoten zu fahren. Der Absatz des Musso ist ähnlich überschaubar wie beim Max vor 13 Jahren.
Der Rexton gilt schon länger als Geheimtip bei Preis Leistung.
Mein Schwager hatte bereits 2 Rexton zum 3.5t Boot ziehen.
Als er das Boot verkauft hat kam ein neuer Mercedes in die Garage.
Aber nicht lange. Jetzt fährt er wieder nen Ssangyong.
Der Musso teilt sich den Leiterrahmen ,Motor und Innenausstattung mit dem Rexton. Optik ist natürlich Geschmackssache. Mir gefällt er und die Qualität und Haptik weiß zu überzeugen. Die Koreaner bauen schon lange Autos und haben es geschafft z.Bsp. mit Hyundai VW das fürchten zu lernen.
Winterkorn hat die i30 mehrfach bist auf die letzte Schraube zerlegen lassen (Golfkonkurrent) um herauszufinden wie sie das schaffen.
Wer auf Nummer sicher gehen will kauft sich natürlich einen Golf oder eben einen Amarok bzw. Ranger. Mein Nachbar will seinen 3.2er Wildtrak lieber heute als morgen loshaben da er mehr in der Werkstatt steht als fährt.
Klar er kann Pech gehabt haben aber so viele Ranger die gerade mit Motorschaden bzw. Austauschmotor angeboten werden machen mich schon stutzig.
Letzte Änderung: 29 Apr 2024 07:29 von dirkvader71.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mai 2024 22:01 - 13 Mai 2024 22:16 #24 von dirkvader71
dirkvader71 antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
Heute stand ich zufällig neben einen Doka Ranger Wildtrak.
Bin extra auf gleiche Höhe gefahren um mal zu schauen wie sich das mit den Größen verhält.
Der Musso ist insgesamt etwas höher
hat eine tiefere Motorhaube
und eine deutlich längere Ladefläche
Hängt sehr sauber am Gas und fährt sich sehr leichtfüßig.
Drückt immer regelrecht vorwärts
Mann könnte meinen die 203 Pas sind deutlich mehr.
Bin ihn noch nicht ausgefahren mal kurz 170 ansonsten 130-140 kmh auf der Autobahn und 100 auf der Landstraße. Verbrauch laut Boardcomputer 9 l.
Muss ich mal genau messen mit 2x Volltanken und km.
Genauso Beschleunigung 0-100 sollte so bei 10,9 Sek liegen.
Ich werde es messen
2te Sitzreihe hat ordentlich Platz und ist sehr bequem weil die Sitzneigung größer ist als üblich
.Bis 150 sind kaum Windgeräusche wahrnehmbar. Dann wirds lauter.
Federung hinten (Blattfedern) ist straff aber keinesfalls durchschlagend ohne Beladung. Kaum Kurvenneigung oder wegknicken, Gegen den Isuzu ist der Musso eine Sänfte. Ich bin immer noch begeistert.





Anhänge:
Letzte Änderung: 13 Mai 2024 22:16 von dirkvader71.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2024 11:35 #25 von XOMAN
XOMAN antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
Ich hatte auch erst vor einigen Musso zu kaufen. Im Blick hatte ich den Blackline. Der hat hinten ein normales Federbein laut Autohaus. Allerdings im Vergleich zum Musso Saphire so gut wie keine der neuen Sicherheitsausstattungen. Totwinkelwarner etc. Fehlanzeige. Habe dann im letzten August lieber den Ranger Tremor bestellt. War etwa 4000 Euro teurer mit eben der von mir gewünschten Sicherheitsausstattung. Dazu Bielsteinfahrwerk. Dazu anstatt 6 Gang eine 10 Gang Automatik. Leider wurde bis heute das Fahrzeug nicht geliefert. Sollte er nicht bis Juni kommen wie vertraglich zugesagt, werde ich vielleicht noch mal einen Musso ins Auge fassen. Das letztjährige Modell wird ja mittlerweile günstig angeboten. Gibt auch nur einen Motor und ein Automatengetriebe. Wahrscheinlich dann einen Musso Quarz. Den gibt's schon ab 32000 Euro. Ein Schnäppchen.

Gesendet von meinem MI 9 mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2024 13:13 #26 von bb
bb antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
Hat die Pritsche des Musso/Grand Musso 1,20m Breite zwischen den Radkästen, so dass eine bzw zwei 80x120 Europaletten quer hintereinander auf die Ladefläche passen?
Der alte Amarok und der MB-X hatten die notwendige Breite, die neuen Ranger und Amarok meines Wissens auch.
Das wäre vielleicht noch ein gewichtiges Argument.

Wie sieht es Eigentlich bei Ssangyong mit Rabatten aus?
Bei Ford sind die zwar mit 24,5 bis 28,5% noch nicht wieder auf dem Vor-Corona Stand um 30% , aber bewegen sich dort hin, wenn ich das richtig beobachte. allerdings mittlerweile ausgehend von einem deutlich höherem Niveau der Listenpreise.
Und die Amarok-Ranger glänzen aktuell auch mit rund 27% bei APL, wobei ich noch keine Ausstattungs-/Preisvergleiche angestellt habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2024 13:17 #27 von XOMAN
XOMAN antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
Also mein bestellter Ranger hat 25 Prozent Nachlass letzten August bei Barzahlung. Bei Leasing hab es 30 Prozent, was für mich aufgrund der Zinsen beim Leasing aber uninteressant ist. Wenn ich den Ranger nicht wir vertraglich vereinbart im Juni bekomme, wird es wohl ein Musso. Das Vorjahresmodell gibt es mit Automatik und 203Ps so etwa ab 32000 Euro. Das sind 12000 Euro weniger als der von mir bestellte Ranger bei gleicher Leistung. Allerdings etwas weniger Ausstattung. Die neuen Mussos finde ich preislich nicht interessant, da nicht billiger als ein Ranger.

Gesendet von meinem MI 9 mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2024 13:40 #28 von bb
bb antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
32000 Kaufpreis und 12000€ günstiger als ein Ranger ist ein starkes Argument. Aber das nötige Kleingeld habe ich sowieso erst ab Herbst verfügbar und ich will auch erst mal den PHEV Ranger abwarten, obwohl der dann noch mal sehr viel teurer wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2024 14:00 #29 von XOMAN
XOMAN antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
Ja. Der erste auch interessant. Allerdings habe ich zwei kleine Dacia Spring für jeden Tag. Lade ich mit PV Anlage. In der Stadt unschlagbar. Brauche den Pickup nur für den Wohnwagen und eventuell für eine Wohnkabine. Also maximal 7000km im Jahr. Da lohnt der Hybrid nicht. Dazu wahrscheinlich Benzinmotor. Fürs Ziehen ist mir ein Diesel lieber. Wahrscheinlich reicht ein Musso aus. Und der Preis ist eben deutlich niedriger. Qualität von Ssangyong ist auch nicht schlechter. Aber ich werde erstmal bis zum Juni abwarten was mein Ford Händler zum Liefertermin sagt.

Gesendet von meinem MI 9 mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2024 21:26 - 14 Mai 2024 21:53 #30 von dirkvader71
dirkvader71 antwortete auf Ssangyong Musso Pickup
Ich hab einen Blackline mit Blattfedern hinten.
Wiederum im Prospekt liest mach auch hinten von Schraubfedern.
Die Anhängelast liegt bei meinen bei 3000kg was mir völlig reicht.
145kg Stützlast und 800kg Zuladung
1,20 sollte zwischen die Radkästen passen.Hab das irgendwo auch gelesen.Kann das mal bei Gelegenheit messen.

habe sie nirgendwo günstiger gesehen

Preis unverhandelt alle Grand also lange Ladefläche 9 Stück zur Wahl
in weiß als Schalter ab 29.770 €

Automatik schwarz ,rot 32.970€ beide mit Stoffsitzen und ohne Sitzheizung

blauer Blackline 36.770€

schwarzer ,grauer,,roter,weißer Blackline 37.840€

schmidt-automob...uche/
auf Marke: ssangyong und Modell: musso dann seht ihr schon

sind Reimporte aus Italien mit 5 Jahren Garantie
Die Ausstattung unterscheidet sich etwas zu den deutschen Ausstattungen.
Der Blackline liegt in Deutschland laut Liste bei 49,790€
20% runter wärst du be ca i 39.790€
hat dann aber auch evtl. andere Ausstattung.
aber ob du 20 % Rabatt schaffst ist fraglich.
Letzte Änderung: 14 Mai 2024 21:53 von dirkvader71.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerSisko
Ladezeit der Seite: 2.674 Sekunden