Die-Studie-Jeep-Crew-Chief-715-Concept

Mehr
12 Apr 2016 18:03 #1 von Ralph
Die-Studie-Jeep-Crew-Chief-715-Concept wurde erstellt von Ralph
Hallo,

Ich hab gerade einen Bericht zu einer Studie für einen Jeep Pickup gefunden.

heise.de

Ist schon mal etwas anderes.

Gruß,
Ralph

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Folgende Benutzer bedankten sich: Redneck, Sisko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Redneck
  • Rednecks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Wir können alles, außer Hochdeutsch!!!
Mehr
12 Apr 2016 19:32 - 12 Apr 2016 19:36 #2 von Redneck
Servus Ralph!

Die Studie sollte schnellstens gebaut werden! :haben_will: Finde ich absolut geil, die wurde hier auch schon vorgestellt, nur finde ich den Thread nicht dazu... :blush: Jeep hat eine Menge anderer Konzept-Cars, eigentlich wären alle so klasse, daß sie gebaut werden müßten!

Dieser Pickup basiert einfach auf dem 4-türigen Wrangler, der zu einem "Brute" umgebaut ist. So einen kann man kaufen, und zwar auch bei ORZ in München. Der macht klasse Sachen, hat unseren Jeep auch gepimpt! Der Pickup, den Du hier vorgestellt hast, basiert auf dem ehem. Jeep Pickup J 10, die waren u.a. damals immer bei der "Marlboro-Adventure-Trophy" zu sehen! Ein geiles Teil, von dem leider nicht mehr viele unterwegs sind! Ich finde, eine geniale Idee, basierend auf einem verlängerten Rahmen des Viertürigen Jeep Wrangler JK so ein tolles Teil zu bauen!

Leider fürchte ich, wird der wohl nie so kommen, echt schade. :(

Aber: In der neuen 4x4-Action ist zu lesen, daß vielleicht doch 2017 ein Jeep Pickup in Serie gehen könnte, und zwar auch basierend auf dem Wrangler, aber kein Doppelkabiner, sondern ein 1,5er. Die Chancen stehen angeblich gut, daß der kommt! :daumenhoch: Den 3.6er haben wir in unserem Jeep auch, bis jetzt ein toller Motor, muß ich sagen!

Auf jeden Fall haben die Jeep-Designer geile Ideen, das muß man ihnen lassen! Kann man nur hoffen, daß es einige in Serienreife schaffen... Leider werden wohl hierzulande wieder unsere Fußgängerschutzvorschriften dafür sorgen, daß er keine Zulassung kriegt... :rolleyes: Denn zu Zeiten, als Kaiser-Frazer Jeeps verkaufte, gab es sowas noch nicht, und die Front des neuen Pickups ähnelt dem Original echt sehr! Einer meiner Lieblingspickups, wäre echt eine Überlegung wert!

Gruß, Jürgen

Ford Ranger Wildtrak 3.2 (2018)

www.stoapfaelze...s.com
Letzte Änderung: 12 Apr 2016 19:36 von Redneck.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr 2016 19:36 #3 von bb
Wenn der Preis passt, die Pritsche mindestens 1,90 lang ist bei 1t Zuladung und 3,5t Anhängelast und sonst kein Pickup Hersteller einen Ottomotor anbietet, werde ich auf meine alten Tage wieder zum Jeep Fahrer.
Aber ich befürchte, Fiat wird keine Konkurrenz im eigenen Laden zu ihrem L200 Klon zulassen.

Bernhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Redneck
  • Rednecks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Wir können alles, außer Hochdeutsch!!!
Mehr
12 Apr 2016 19:41 #4 von Redneck
Hi Bernhard!

Das mag vielleicht in Europa so sein. Im Amiland gelten da andere Regeln, und hierzulande sind die Verkaufszahlen sowieso so gering, daß das gar nicht ins Gewicht fallen würde! Der HAuptabsatzmarkt wären sowieso die Staaten... Außerdem wäre es ja denkbar, den L200-Klon von Fiat in Europa anzubieten und den Jeep in Amerika!

Noch dazu könnte man fürs dieselliebende Deutschland den altbekannten 2.8 Liter Diesel implantieren, den es im Wrangler ja auch schon seit 2007 gibt! Machbar wäre also vieles... ;)

Der 3,6 Liter PentaStar V6 hat sehr viel Bumms, macht in unserem Jeep echt Freude, trotz der großen Reifen! Er hat auf jeden Fall genug Reserven, um den Pickup auf große Räder stellen zu können, ohne daß man mit der Untersetzung losfahren müßte! Noch dazu hält sich auch der Verbrauch eingermaßen in Grenzen, wenn man vernünftig fährt!

Gruß, Jürgen

Ford Ranger Wildtrak 3.2 (2018)

www.stoapfaelze...s.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr 2016 22:01 #5 von BigPit
Habe mich gerade verliebt................. DAS wäre MEIN Wunschauto.

Veranstalter des 13. Bergfest
4. bis 07. Juni 2020
Ein Treffen für 4x4 und Pickupfreunde, sammt der ganzen Familie.
Campen, Grillen, Offroad fahren. Für jeden Spaß & Freude pur.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Redneck
  • Rednecks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Wir können alles, außer Hochdeutsch!!!
Mehr
13 Apr 2016 06:04 #6 von Redneck
Nicht nur Deins, Pit.... :haben_will: :haben_will: :haben_will:

Ford Ranger Wildtrak 3.2 (2018)

www.stoapfaelze...s.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2016 07:43 #7 von Ralph
Na mal sehen ob aus der Studie ein Serienfahrzeug wird und was aus der Studie übrig bleibt.

Aber dann könnte ich mir schon vorstellen das das der Nachfolger für meinen Ranger wird. :whistle:

Die Studie ist ja auf Basis des neuen Wrangler der ab 2018 kommen soll. Bis der dann bei uns ankommt ist es mindestens 2019.
Also noch lllaaannnggeee warten.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Redneck
  • Rednecks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Wir können alles, außer Hochdeutsch!!!
Mehr
13 Apr 2016 08:56 - 13 Apr 2016 08:57 #8 von Redneck
Hey Ralph!

Naja, so alt ist ja Dein Ranger noch nicht! Kannst ja noch solange fahren... ;)

Die kommende Wrangler-Generation kriegt ja eine Alukarosserie, sieht aber im großen und ganzen doch (gottseidank) wieder aus wie der bisherige. Einem Laien wird das gar nicht auffallen, daß es ein neues Auto ist! Ich finde das klasse, denn der Wrangler ist einer der letzten "echten" Geländewagen, die es noch gibt - und den sollte man auch so lassen, wie ein Jeep schon immer ausgesehen hat! Wenn man den dann noch als Pickup bringt und eben vielleicht mit dieser Front, die an den alten J10 angelehnt ist, dann wäre das echt eine tolle Sache! So könnte das Auto auch noch bezahlbar bleiben, weil es eben die Serientechnik des Wranglers ist! Pickups von Jeep gab es das letzte mal in den 90er Jahren, nach dem "Comanche", der ja auf dem Cherokee XJ basierte, kam da leider nix mehr... Würde also schon Zeit! B)

Also ich bin echt gespannt, ob die Jeep-Männer sich durchringen können, so was wie diesen geilen Pickup zu bauen, der dann auch noch bezahlbar wäre! Könnte ich mich absolut dafür begeistern! Er muß auch keinen V8 haben, der PentaStar V6 würde absolut ausreichen...

Gruß, Jürgen

Ford Ranger Wildtrak 3.2 (2018)

www.stoapfaelze...s.com
Letzte Änderung: 13 Apr 2016 08:57 von Redneck.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2016 09:06 #9 von takanata
takanata antwortete auf Die-Studie-Jeep-Crew-Chief-715-Concept
Hallo,
den bekommt man auch in klein von SCX Axial in Maßstab 1:10. Wenn der große nicht zu uns kommen kann hat man wenigstens in klein was zum Spielen. :lachkrampf: :lachkrampf:

Grüße aus dem Münsterland

Reinhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2016 15:57 #10 von wagi
Das nähmt ich auch :haben_will:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneck
Ladezeit der Seite: 0.046 Sekunden