Isuzu D-Max, Grobes Problem mit der Servolenkung

  • Patriot_Aut
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
16 Feb 2013 16:16 #1 von Patriot_Aut
Isuzu D-Max, Grobes Problem mit der Servolenkung wurde erstellt von Patriot_Aut
Hallo Zusammen!

Ich hab folgendes Problem bei meinem D-Max:
Seit kurzem spinnt meine Servolenkung rum. Bei Kaltsart ist neuerdings ein ungewöhnlich höherer Kraftaufwand beim lenken nötig. Nach kurzer Fahrt wirds dann etwas besser aber dann kommt es vor, wenn ich eine etwas engere Kurve fahre, plötzlich an einem Punkt (komischerweise nicht immer der selbe Punkt) die Lenkung massiv schwergängig wird. Und damit eine Fehlersuche ja nicht zu einfach wird tritt dieses Phänomen nicht immer auf. Servoöl war auf minimum bei kaltem Motor. Habs ergänzt - keine Besserung. Keilriemen kontrolliert und minimal nachgespannt auf Verdacht - keine Besserung, War beim Öamtc (Österreichischer ADAC) um eventuellen Ölaustritt zu kontrollieren - Haben nix gefunden und waren auch planlos.
Gestern Abend meinte ein Freund ich solle schaun ob mein Auto auch schon eine zusätliche elektrische Unterstützung hat, welche auch herumzicken könnte. Er hat sowas bei irgendeinem älteren Opel Model gesehen. Hab ich jetzt noch nicht geschaut.

Weis jemand ob mein Auto sowas hat? (Isuzu D-Max, 2006, Diesel, 3L, 130PS) Oder vl. hatte ja schon jemand anders so ein Problem oder kann mir dabei helfen.

Bin schon am verzweifeln. Und zu einer unserer Opelwerkstätten in der Nähe möcht ich aus Erfahrung nicht hinfahren.

Bitte um Hilfe. Falls noch wer genauere Infos braucht, die ich vergessen habe zu erwähnen, einfach sagen.

Danke schon mal im vorraus.
MFG Bauli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Feb 2013 19:08 #2 von creol
Hi Bauli,

wenn Du was nachfüllen musstest, dann ist auch was raus gekommen.
Ist eine geschlossene Anlage und da verbraucht sich eigentlich nur sehr sehr wenig.

VA aufbocken und beide Seiten langsam bis an den Endanschlag bewegen (entlüften).

Wenn die Lenkung an einer bestimmten Stelle immer wieder hart erscheint oder scheinbar rastet, ist die Zahnstange beschädigt.
Das kann passieren, wenn man an der Lenkung zerrt, während die Räder einer Spur im Gelände folgen.

Eine Reparatur ist aufwendig, Lenkgetriebeantriebsrad (Schnecke) und Zahnstange müssen erneuert werden.

Greets from Phil

Don't forget to have fun!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Feb 2013 18:24 #3 von syberbruno1
...so blöd wie es ist, aber ich tippe auch auf Zahnstange... :sick:

2,2 Ltd. Extracab Schalter Bj.2015 Verbrauch 8,9 ltr./ 100 km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Patriot_Aut
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
19 Feb 2013 20:01 #4 von Patriot_Aut
Sodala!

Zu allererst mal Danke an Hermann (Kuckuck von d-max4x4.de). Die Lenkung funktioniert wieder einwandfrei.

Obwohl der Isuzuhändler, der Öamtc und diverse Mechanikerfreunde nicht ans Öl geglaubt haben. Aber es wars. Öl raus (zwar nur ca. 2/3) neues rein und nun läufts wieder normal.
Am alten Öl war optisch und durch fühlen zwar nix zu erkennen, ich persönlich tippe aber auf Feuchtigkeit.

Aber Egal, grosses Problem schnell und um 11 Euro entfernt.

Grüsse Bauli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb 2013 20:07 #5 von creol
Hi Bauli,

hey cool, das hätte ich nicht vermutet.

Die von mir beschriebene Variante, hatte ich selbst mal und war für mich daher zutreffend (BMW E 30 Lenkung überarbeitet und Spurstangen
im Bock ohne Gegenhalten angezogen).

Das hatte richtig gerastet und war nicht nett, weil nochmal.
Konnte aber das Zahnflankenspiel schlichten und polieren, danach war es auch wieder weg.

Greets from Phil.

Don't forget to have fun!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2013 13:52 #6 von syberbruno1
OK..dann nehme ich meine Vermutung zurück und behaupte das Gegenteil B)

Aber umso besser....

2,2 Ltd. Extracab Schalter Bj.2015 Verbrauch 8,9 ltr./ 100 km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneckmontyDynomike
Ladezeit der Seite: 0.040 Sekunden