Gibt es denn hier noch ein paar F150....

  • Redneck
  • Rednecks Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Wir können alles, außer Hochdeutsch!!!
Mehr
28 Aug 2018 20:16 #11 von Redneck
Servus!

In der Praxis wird meistens oberhalb von 2 L die Grenze dessen gezogen was man als vierzylinder baut.


Ist bei Geländewagen nicht so. Der Nissan Patrol und der Toyota Landcruiser hatten 3.0 Liter Diesel und waren Vierzylinder! Auch mein damaliger Landcruiser aus den 90ern war ein Dreitliter-Vierzylinder! Jeep baut den Wrangler mit 2.8 Liter auch als Vierzylinder - Sechszylinder würden aber allemal ruhiger laufen, das stimmt! ;)

Gruß, Jürgen

Toyota Hilux 2.8

www.stoapfaelze...s.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Aug 2018 17:44 - 31 Aug 2018 17:46 #12 von N2S3
Ich hatte damals den Toyota BJ42, der hatte den 3B-Motor, ein 3,4L Vierzylinder Saugdiesel.
Große Zylinder waren früher gar nicht so ungewöhnlich, die Sternmotoren alter Doppeldecker haben ca. 1,5L pro Zylinder, ein guter 7 zyl Conti hat dann 10,5 L Hubraum.

Andererseits gab es auch schon mal das Gegenteil. Der wunderschöne Dino 308 GTS wurde in Italien aus Steuergründen meiner Erinnerung nach auch als 2L V8 gebaut. Der hieß dann vermutlich 208.

Übrigens ich habe auch einen F150, der hat allerdings tatsächlich einen V8...

1977 Ford F 150 5.8L 4x4
Letzte Änderung: 31 Aug 2018 17:46 von N2S3.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Okt 2018 01:43 #13 von TheBeast
Hallo Olli,

in München gibt es ein paar F150. Da reichen wohl aber deine Finger, um die abzuzählen. :-) Mein Raptor - btw. mit v8 - treibt sein Unwesen eher im östlichen Teil von Oberbayern.

Grüße aus dem Münchner Umland,
Rene

2013 Ford F150 Raptor SVT
2017 Ford Edge Titanium

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2018 21:30 #14 von Steinbock
Steinbock antwortete auf Gibt es denn hier noch ein paar F150....
Ein F150 hat mit Sicherheit nichts mit einem Porsche gemeinsam.!

Die Frage lautete : Wo sind die Ford-F- Driver.
Ich bin am Sonntag nach Weil/Rhein gefahren und gestern wieder zurück . Gesamte Strecke 1349 km mit V10 und grüner Plackette durch Stuttgart.:P

Keiner hat mich gesehen.? Ist ja nur ein Super Duty Dually ....

Alle klotzen doof als hätten sie einen Außerirdichen vor sich , aber im Straßenverkehr wird man nicht beachtet.
Da wird die Vorfahrt geschnitten, ausgebremst etc. Das Fahrzeug hat ja nur 3,0t Leergewicht .
Wo sind meine Leidensgenossen?

Warum sollen meine Nachfahren mit Strom spielen? Wenn sie nicht einmal wissen wie man Holz bearbeitet.
mfg
d´r Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2018 21:57 #15 von TheBeast
Deine Erfahrung kann ich nicht bestätigen. Meiner wiegt ja auch 3t und ist 2.20 breit, aber meine Erfahrung ist, dass jeder erst einmal Respekt vor der Kiste hat. In München treten Fußgänger einen Schritt zurück und im Parkhaus hab ich immer Vorfahrt. Da setzen die anderen lieber mal zurück. Meine Freunde und Bekannte aus den USA und UK genießen immer wieder die Stadtrundfahrt durch München und die Reaktion der Pasanten.

Grüße aus Oberbayern
Rene

2013 Ford F150 Raptor SVT
2017 Ford Edge Titanium

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2018 22:46 #16 von Steinbock
Steinbock antwortete auf Gibt es denn hier noch ein paar F150....
Bei 2,48 m Backenbreite hinten komm ich in kein Parkhaus in Münge ...
mit sechsmeterachzich Länge hab ich zu tun in der Meglinger Straße bei Hagebau nen würdigen Parkplatz zu finden.
München ist für Monster dieser Art nicht geschaffen.
Es ist nur ein Pick-Up ... aber Full-Size
Bin oft in München ....

Warum sollen meine Nachfahren mit Strom spielen? Wenn sie nicht einmal wissen wie man Holz bearbeitet.
mfg
d´r Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2018 08:49 #17 von RooferMaster
RooferMaster antwortete auf Gibt es denn hier noch ein paar F150....
Ich nehme mal an das Steinbock das long bed hat und TheBeasts Raptor das short bed (Raptor gibts glaube ich nur als Screw und 5,5 oder)?
Der Raptor bis 2014 ist 589,5 cm, mein F150 Screw und midsize bed 619 cm, und der Superduty 668 (?)cm.
Die 20cm Unterschied in der Breite und die größere Gesamtlänge machen da leider viel aus.
Bis 2006 hatte mein Vater noch einen 96er Chevy Silverado mit extended cab und short bed. Mit dem konnte ich problemlos ins Parkhaus.
Mein F150 mit Screw und 6,5 bed geht da schon nicht mehr rein. Also durchaus vorstellbar das TheBeast keine Probleme hat, wir beide aber schon.
Was Passanten oder andere Verkehrsteilnehmer angeht kann ich TheBeast bestätigen. IdR schauen die Leute zweimal ob sie über die Straße gehen und sogar die oft selbsternannten Vorfahrts-Dauerpächter in Audi Q7 und Konsorten lassen einem die Vorfahrt.
Derjenige der dich geschnitten hat war eventuell einer der aggressiveren Zeitgenossen die sich immer im Recht sehen - so Idioten gibts überall :dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2018 10:20 #18 von TheBeast
Ich mach mir manchmal auch den Spaß und stell ein Google Maps Review online:

www.google.com/...hotos

2013 Ford F150 Raptor SVT
2017 Ford Edge Titanium

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2018 15:23 #19 von Steinbock
Steinbock antwortete auf Gibt es denn hier noch ein paar F150....
Nun nochmal zum mitmeiseln...
Parkhaus geht nicht weil: 2,48m hinten breit ( Dually ); 6,80m lang- Doppelkabine und lange Ladefläche (2,5m); Höhe über alles 2,30m (Scheinwerfer auf Ü-Bügel)

Fahrzeug wird unterschätzt am meisten von Frauen , Rentnern und Prolle-Typen.
Die denken alle es ist ein LKW , der ist ja langsam ... Fehlanzeige!!! mit knapp 700Nm ist ordentlich Dampf da.

Bin europaweit unterwegs, da wiederfährt einem so einiges.
F150 sehe ich aber sehr selten.

Deshalb immer schön winke winke machen;)

Warum sollen meine Nachfahren mit Strom spielen? Wenn sie nicht einmal wissen wie man Holz bearbeitet.
mfg
d´r Micha
Folgende Benutzer bedankten sich: Morus02, F150Olli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Nov 2018 12:37 #20 von F150Olli

Steinbock schrieb: Ein F150 hat mit Sicherheit nichts mit einem Porsche gemeinsam.!

Die Frage lautete : Wo sind die Ford-F- Driver.
Ich bin am Sonntag nach Weil/Rhein gefahren und gestern wieder zurück . Gesamte Strecke 1349 km mit V10 und grüner Plackette durch Stuttgart.:P

Keiner hat mich gesehen.? Ist ja nur ein Super Duty Dually ....

Alle klotzen doof als hätten sie einen Außerirdichen vor sich , aber im Straßenverkehr wird man nicht beachtet.
Da wird die Vorfahrt geschnitten, ausgebremst etc. Das Fahrzeug hat ja nur 3,0t Leergewicht .
Wo sind meine Leidensgenossen?


War vor kurzen an der Ostsee. 1.600KM unterwegs. begegnet bin ich einem neuem RAM im Urlaubsort. Der hat fein gegrüßt. Ein GMC PU kam mir 2-3 x entgegen.... der hat nur geguckt.
War ja entspannt mit WoWa unterwegs. Auf der Heimfahrt ist ein älterer RAM an mir vorbei. Der hat mich angeschaut und wohlwollend genickt :)
Sonst nix an Trucks.....
Ja, unterschätzt wird man irgendwie ständig.... finde das aber lustig wenn die direkt zum überholen ansetzen und dann nicht vorbei kommen. Da grins ich mir regelmäßig einen :dry:
Das mit dem Außerirdischen paßt auch irgendwie... eben in der Stadt stand ich auch wieder an der Ampel. Die meisten jungen Leute gucken zweimal mit großen Augen und sagen Boah ey ....
Alle anderen gucken Dich an als hätte man ein Rad ab......
Und parken ist auch immer spannend irgendwie.....
Mit dem F350 wohl noch ne Nummer härter :)

LG Olli

F150 3,5 ecoboost
Folgende Benutzer bedankten sich: Steinbock

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: OffRoad-Ranger
Ladezeit der Seite: 0.057 Sekunden