Der neue vollelektrische Ford F150 Lightning

  • computerhitzi
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
22 Sep 2021 18:34 - 22 Sep 2021 18:34 #1 von computerhitzi
Der neue vollelektrische Ford F150 Lightning wurde erstellt von computerhitzi
Hallo zusammen,
als langjähriger Fan der großen amerikanischen Pickups möchte ich mir sobald wie möglich den neuen, im nächsten Jahr herauskommenden Ford F150 Lightning zulegen. Möge dieser Thread dazu dienen, die verschiedenen Erfahrungen zu sammeln und anderen Interessierten den Zugang zu einem solchen Auto zu erleichtern.
- Bei wem habt ihr schon angefragt?
- Wer importiert und homologiert in Deutschland
- Wer kann Service machen
- Strom tanken an öffentlichen Stromtankstellen oder Wall-Box?
- Versicherung und Steuer

Gruß Rolf
Letzte Änderung: 22 Sep 2021 18:34 von computerhitzi. Begründung: Textkorrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Sep 2021 16:31 #2 von RooferMaster
RooferMaster antwortete auf Der neue vollelektrische Ford F150 Lightning
Hallo,
ich bin zwar eigentlich ein V8-Fan, aber ich find den ehrlich gesagt gut.
Der gigantische zusätzliche Kofferraum vorne ist auch der Hammer.
Viele kleine Details die neu dazu gekommen sind. Find ich in der Regel auch super.
ZB das man die Mittelkonsole in einen kleinen Tisch umwandeln kann.
Die Reichweite ohne Zuladung ist auch echt ziemlich gut (wenn sie denn auch hält was sie verspricht).
Wenn ich mir dann mal unsere Europäischen Pritschenfahrzeuge anschaue fang ich an zu schwitzen.
Fiat Ducato auf elektro geht bei über 50.000€ los und fährt glaube ich nur 150km - der Lightning bei 39.000 US$.
Klar, der ist relativ nackt. Ist der Ducato aber auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • computerhitzi
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
29 Sep 2021 18:46 #3 von computerhitzi
computerhitzi antwortete auf Der neue vollelektrische Ford F150 Lightning
Hallo Roofermaster,
ich denke schon an die XLT-Variante. Ist etwas teurer, aber das ist es mir wert. Ich glaube auch nicht, dass man bei der Handwerker-Version die Arbeitsfläche in der Mittelkonsole bekommt.
Was ich letztens irgendwo im Netz gehört habe, ist, dass die größere Batterie 10.000 USD Aufpreis kosten soll
Und ich habe ein Angebot von Mustang302.de, jetzt 5.000 Euro Anzahlung zu leisten und mir bei Verfügbarkeit einen eigenen Wagen zu konfigurieren. Mein Ford-Händler des geringsten Misstrauens hatte mich gestern angerufen. Sein Importeur sieht im Augenblick keine Chancen, eine Vorbestellung zu machen. Bei ihm müsste ich auf jeden Fall warten, bis der Wagen auf dem Markt ist.
Hast Du irgendwelche Quellen außer der oben genannten? Oder schon von Erfahrungen mit den Mustang-Jungs gehört?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Sep 2021 19:53 #4 von Trail-Seeker
Trail-Seeker antwortete auf Der neue vollelektrische Ford F150 Lightning
Leider sind die US $ Preise für uns hier nur ein Traum. Durch Steuern und Zoll wird der Spaß hier in astronomische Höhen steigen. Damit wird der Lightning sicherlich erst bei deutlich über 50 k€ anfangen.


Gruß

Marco

2018 PXII Wildtrak, frost white, 3.2l Auto, 8x17 TUFF T01 ET20, 265/70 BFG A/T, 45mm Pedders TrakRyder, Gobi-X Rock Sliders, Lazer Lamps RRR 750 Elite 3, Baja Designs S8, Rhino Rack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • computerhitzi
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
29 Sep 2021 20:12 #5 von computerhitzi
computerhitzi antwortete auf Der neue vollelektrische Ford F150 Lightning
Hallo Marco,
das ist mir vollkommen klar, dass ich a) nicht mit den Preisen in den USA und b) nicht mit den Verbrennern konkurrieren kann. Aber in der Zukunft, je nach Regierung können Sprit- und Versicherungspreise das Fahren zu einem teuren Vergnügen machen.
Mir geht es erstmal darum: Wie komme ich möglichst schnell und günstig an den Lightning?
Gruß Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Sep 2021 08:01 #6 von Rumble Fish
Der Lightning wird wahrscheinlich nur über Grauimporteure nach Deutschland kommen (keine Herstellergarantie? Wer kennt sich da aus?). Da, wenn überhaupt, meist nur die besser ausgestatteten Fahrzeuge importiert werden, wird das ein teurer Spaß.

Als Vergleich:
Ein F-150 Platinum mit V6 kostet derzeit bei einem großen deutschen Ford-Händler über 80.000 €. Der Preis für den Platinum startet aktuell in Amerika bei 58.795 $ (50.563 €). Das sind bei uns rund 60 % mehr als das Auto in Amerika kostet.

Beispielrechnung:



Hinzu kommt die technische Umrüstung und nochmal TÜV, ca. 2.000 €.

Ich glaube nicht, daß unter 80.000 € zulassungsfertig viel laufen wird. Welcher Preis wird eigentlich für die Förderung angenommen (wahrscheinlich der deutsche, somit fällt das auch weg)?

Grüße
Micha
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PIPDblack
  • PIPDblacks Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Mathias
Mehr
30 Sep 2021 09:35 - 30 Sep 2021 09:37 #7 von PIPDblack
Die Erleichterung bei der Förderung ist, dass man dort nur auf den absoluten Basispreis des Modells abstellt und nicht auf den Bruttolistenpreis des erworbenen Wagens. So konnten sich einige Hersteller mit langen Aufpreislisten glücklich schätzen, dass ihre Fahrzeuge überhaupt in die Förderung kamen.

Tesla hatte da ja auch so eine schöne Masche entwickelt, in dem man das Fahrzeug begrenzte und somit billiger machte und dann später gegen einen heftigen Aufpreis das Ding wieder "öffnete". Aber diesem Vorgehen hat man inzwischen einen Riegel vorgeschoben.

Ford Ranger DoubleCab Wildtrak 3,2 Automatik outdoor-orange (bestellt 09.01.17, Baudatum 18.05.17, Ankunft Bremerhaven 12.07.17, Abholung 15.08.17), BE
Letzte Änderung: 30 Sep 2021 09:37 von PIPDblack.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rumble Fish

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Sep 2021 15:52 #8 von RooferMaster
RooferMaster antwortete auf Der neue vollelektrische Ford F150 Lightning
Klar bekommt man den hier nicht um den Preis wie in den USA. Mir gings bei dem Vergleich um was anderes.
Damit wollte ich nur aufzeigen wie unverschämt teuer die elektrischen Alternativen für uns hier sind.
Platinum ist halt schon auch die Bossklasse. Mein Wunschziel war zur Zeit meines Kaufes ein Lariat. Ist dann ein gut ausgestatteter XLT geworden, mit dem ich bislang eigentlich äußerst zu frieden bin.
Das große Panorama-Dach wäre noch richtig nice to have gewesen, aber andere Dinge waren mir wichtiger (zB Sitzbank vorne).
Der Lightning als XLT geht bei knapp 48k€ los. Das teuerste Model soll 78k€ kosten. Ein XLT sollte für 68 bis 72k möglich sein. Je nachdem was der Importeur daran verdienen möchte.

Garantie gibt es übrigens keine. Was es allerdings gibt sind Sachen für die es in den USA einen Recall gibt. Den Fall hatte ich schon. man braucht nur ein passendes Ford Autohaus in der Nähe.
Wenn man Garantie will, gibt es da sicher eine Versicherung die man abschließen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: OffRoad-Ranger
Ladezeit der Seite: 0.063 Sekunden