Rückfahrkamera und Arbeitsleuchten am Anhänger

Mehr
04 Nov 2018 22:04 #1 von L-i-p-p-i
Was es nicht zu kaufen gibt, muss man halt selber bauen. Und nachdem sich diverse Funk-Rückfahrkameras für den Wohnauflieger durch ständige Aussetzer disqualifiziert haben, entschied ich mich, das per Kabel mit einem zusätzlichen Stecker zu lösen. Und dann kann man ja auch Arbeitsleuchten am WW schalten und den Kühlschrank sowie die Heizung überwachen.

Geplant habe ich, eine Rückfahrkamera am oberen Heck des WW dauerhaft als Rückspiegelersatz auf einen zusätzlichen Monitor auf dem Armaturenbrett zu zeigen und die serienmäßige RFK des Navara auf eine Kamera auf der Ladefläche umzuschalten, sobald die Heckklappe geöffnet wird (das macht es einfacher, den Auflieger anzukuppeln). Ferner wird bei angestecktem Trailer dann auf dessen RFK über dem Kennzeichen umgeschaltet. Alles in die 360° Rundumsicht des Navi integriert.

Schaltbare Arbeitsleuchten als Rückfahrlicht-Ersatz werden genauso vom Navara auf den Trailer umgeschaltet, und es sind noch LED-Leuchten für die Ausleuchtung an den Trailer-Seiten vorgesehen. Ferner werden 2 Kanäle übertragen, um den Kühlschrank und die Heizung zu überwachen, die auf Gas laufen (natürlich mit Crash-Sensor) und schon 1-2 Mal ausgegangen sind während der Fahrt.

Ich habe bewusst KFZ-Relais gewählt, um auch im Ausland schnell Ersatz zu bekommen. Das ganze wird dann in eine wasserdichte Box verbaut und gut zugänglich unter der Ladefläche verbaut.



Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Sisko, navara_connecta, Woodyland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: OffRoad-Ranger
Ladezeit der Seite: 0.052 Sekunden