Mittwoch, 10 November 2021 14:15

Pickups als Gelände und Arbeitsfahrzeuge

Written by
Rate this item
(0 votes)

Mittlerweile  gibt es sehr viele unterschiedliche Fahrzeugvarianten auf dem Markt, aber sicherlich ist der Pickup das am universellsten einsetzbare Fahrzeug!

In Vielen Ländern der Erde prägt der Pickup das Straßenbild,  anders in Deutschland, hier führt er nach wie vor ein Nischendasein.

Vor wenigen Jahren noch als Nutz- und Handwerkerfahrzeug belächelt, welches aufgrund des geringen Fahrkomfort und der meist spartanischen Ausstattung für deutsche Verhältnisse gerne bei der Jagd, in der Landwirtschaft, Gartenbau oder bei Handwerkern eingesetzt wurde. Seit einigen Jahren haben die Pickups den Aufstieg zum Lifestyle Fahrzeug geschafft. Dies liegt sicherlich auch an der immer besser werdenden Ausstattung, die den heutigen Mittelklasse Fahrzeugen in nichts mehr nachsteht.

Jeder der heute ein Geländewagen oder SUV fahren will, kommt bei der Suche unweigerlich auch mit dem Pickup in Berührung.  Der früher so geschätzte robuste Leiterrahmen bei Geländefahrzeuge wurde im Laufe der Jahre von immer mehr Herstellern durch eine selbsttragende Karosserie ersetzt. Dies hat sicherlich auch Vorteile wird jedoch von denjenigen die Ihr Fahrzeug auch in schweren Gelände oder mit schweren Lasten einsetzen wollen eher skeptisch gesehen. Marktführend, auf dem deutschen Markt, ist seit vielen Jahren Ford mit dem Ford Ranger. Neben einem großen Händlernetz bietet der Hersteller auch eine Vielzahl von verschiedenen Modellen an

Wer sein Fahrzeug gerne abseits der befestigten Straßen Offroad bewegen möchte, ist mit einem Pickup gut beraten. Er ist sehr robust, kann neben 5 Personen auch sehr viel Equipment transportieren und verfügt über alle gängigen Assistenz- und Traktionssysteme eines guten Geländewagens. Bei den meisten Modellen ist sogar eine Differentialsperre serienmäßig oder optional verfügbar. Der einzige Nachteil eines Pickups im Gelände ist seiner Länge bedingt durch den langen Radstand.

Wer auf der Suche ist nach einer universellen Nutzfahrzeug hat bei einem Pickup vielfältige Möglichkeiten. Vorbei sind die Zeiten wo es nur ein Hardtop oder eventuell ein Handwerker Aufbau für das Fahrzeug gab. Mittlerweile gibt es jede erdenkliche Kombination und jeden erdenkliche Aufbau für das Fahrzeug. Es gibt  auf dem Markt unzählige Einschübe und Aufbauten die je nach Zweck angepasst werden können. Seit einiger sind auch sogenannte Wechselpritschen beliebt, dabei wird die Ladefläche entfernt und eine Plattform montiert. Diese ermöglicht den oberen Teil des Aufbaus innerhalb weniger Minuten zu wechseln. So kann bei dem Fahrzeug rasch vom Handwerker Aufbau in einen Kabinenaufbau oder eine Pritsche  gewechselt werden. Dadurch lässt sich das Fahrzeug am Wochenende auch prima mit der Familie nutzen.

Immer mehr Anhänger findet auch die Idee auf der Ladefläche einfach  eine Wohnkabine zu installieren und damit in den Urlaub zu fahren. Nach dem Urlaub wird diese einfach abgesetzt und das Fahrzeug kann im Alltag wieder ohne Einschränkungen bewegt werden.

Wer mehr Informationen zu Pickups finden möchte kann sich auch in den Foren dazu informieren.

Der Pickup, einfach ein geniales Allround Talent!

Read 427 times

Leave a comment