Renault bringt Pickup auf Navara-Basis

  • Redneck
  • Rednecks Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Wir können alles, außer Hochdeutsch!!!
Mehr
17 Sep 2017 16:09 #31 von Redneck
Servus!

Tja, Stern zu fahren war halt schon immer etwas teuerer! Mir käme so einer bestimmt nicht ins Haus, schon alleine wegen der Arroganz von Daimler! Nee, Du hast recht, da spart man mal lieber 20000 Euro, fährt Nissan oder Renault und ist wahrscheinlich nicht mehr oder weniger zufrieden!

Ich finde den Preis für die X-Klasse (mal wieder) absolut überzogen! Wo sind denn die neuen Innovationen? Ich kann da nicht viel entdecken, was andere nicht auch hätten... :rolleyes:

Aber wer die Kohle hat und unbedingt Stern fahren möchte, kann sich ja so einen zulegen.

Gruß, Jürgen

Ford Ranger Wildtrak 3.2 (2018)

www.stoapfaelze...s.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Sep 2017 17:29 #32 von bb
Hier gibt es mehr Bilder und kleine Kommentare zum Alaskan
www.heise.de/au...lerie

Der Alaskan scheint doch ganz nett, wenn man einen Doka sucht. Interessant wird es beim Preisvergleich der Nissan und Renault Versionen, wenn die Äußerlichkeiten egal sind.

Bernhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Sep 2017 17:44 #33 von Honny
Mir wird schlecht.........
Renault sollte mal weiterhin seine Familienkutschen bauen und Mercedes........Sterne gehören an den Himmel, nicht auf die Straße :daumen:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Sep 2017 20:43 #34 von bb

Honny schrieb: Mir wird schlecht.........
.......Sterne gehören an den Himmel, nicht auf die Straße :daumen:


Meinst du so?


Renault baut seit Jahrzehnten sehr erfolgreich Nutzfahrzeuge. Außerdem ist Renault mit Nissan und jetzt auch Mitsubishi eng verbunden und der Verbund war laut Handelsblatt im ersten Halbjahr 2017 mit 5,13 Mio. Fahrzeugen der weltweit größte Automobilhersteller.
de.wikipedia.or...issan

Ich meine, das ist für Kunden kein Grund für Übelkeitsanfälle, eher für Mitbewerber.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Redneck
  • Rednecks Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Wir können alles, außer Hochdeutsch!!!
Mehr
29 Sep 2017 06:13 #35 von Redneck
Guten Morgen!

Das denke ich auch. Jeder Mitbewerber belebt den Markt! Über Renault kann man denken, wie man will... Ich kenne einige, die schon seit Jahrzehnten Renault fahren! Und da der Alaskan ja kein reinrassiger Renault ist (so wie der Mercedes auch), finde ich schon, daß er das Pickup-Straßenbild beleben wird! Der FIAT Fullback ist ja auch nix anderes als ein Mitsubishi L200... ;)

Eine Chance hat jeder verdient. Wie er sich so macht, werden wir ja dann in einiger Zeit erfahren, wenn sich vielleicht die ersten Alaskan-Fahrer hier anmelden! :daumenhoch:

Gruß, Jürgen

Ford Ranger Wildtrak 3.2 (2018)

www.stoapfaelze...s.com
Folgende Benutzer bedankten sich: BigPit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Sep 2017 16:22 #36 von Honny
Ich mein ja nur :undweg: ........mir gefällt er halt nicht . Aber wie Jürgen schon geschrieben hat, wird er bestimmt das Straßenbild beleben :troesten: ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Okt 2017 11:16 #37 von S t e f a n
S t e f a n antwortete auf Renault bringt Pickup auf Navara-Basis
...haben die, die gegen den Mercedes wettern schon mal ein Mercedes besessen oder wenigstens gefahren?
Ich finde den 350cdi einen Traum von Motor. Und mit der 8 Stufen Automatik harmoniert das sehr.
Kenne ich aber nur von der E-Klasse.
Wartet doch erst einmal ab...

Toyota Hilux. Damit 42 Länder und 3 Kontinente bereist.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hugo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Dez 2017 20:21 #38 von Hugo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Richard
  • Richards Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Einmal ist man Hund, ein anderes Mal Baum!
Mehr
23 Dez 2017 09:19 - 23 Dez 2017 09:19 #39 von Richard
Moin,

@Hugo
wie dürfen wir Deinen sehr "aussagekräftigen" Beitrag als Antwort auf einen Beitrag vom 01.10. interpretieren?

Frohe Weihnachten
Richard ;)

http://www.L200.net
Wie poste ich falsch?
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titeln und...
Letzte Änderung: 23 Dez 2017 09:19 von Richard.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chris81
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Falls fallend du vom Dach verschwandest, so brems - bevor du unten landest! (Heinz Erhardt)
Mehr
30 Jul 2018 13:03 #40 von Chris81
Hallöchen, sorry für die Leichenschändung,
aber als einer der wenigen Fahrer eines solchen Fahrzeugs, fühle ich mich angesprochen dazu was zu sagen.
Mir gefällt der Alaskan, ich fühle mich wohl da drin.
Allerdings, und das muss ich auchzugeben, ist der Unterschied zum Nissan wirklich nicht sehr groß.
Daimler macht sich wenigstens die Mühe einen eigenen Innenraum zu entwerfen, bietet einen extra Motor und 4Motion als Option an, während der Alaskan ein 1:1 Navara ist mit Rhombus-Tarnung.

Das meine ich nicht unbedingt abwertend. Einerseits, als langjähriger Renault-Fahrer finde ich es schade dass man sich hier nicht etwas deutlicher emanzipiert, auf der anderen Seite ist die Basis solide und warum nicht aus den erfahrungen des Kooperationspartners lernen und das Knowhow mitnutzen. Dafür passen auch wiederum die meisten Navara-Zubehörteile.

Was mich persönlich etwas ärgert ist dass es z.B. unmöglich ist etwas analog zu Nissan Connect im Alaskan zu bekommen, dass die Felgenauswahl sehr.... nunja, übersichtlich ist... ET45 ist einfach nicht sehr häufig vertreten in 17 und 18 Zoll und dass Renault so ein bisschen den Eindruck macht wie "gewollt, aber nicht gekonnt" - Ich habe Renault Deutschland inzwischen schon 4 Fehler in ihren Prospekten und Online-Marketinginfos aufgezeigt und beschrieben und frage mich welchen Azubi sie das haben designen lassen.
Als Fahrzeug ist er jedoch grundsolide und es gibt wenig auszusetzen.

Grüße,
Christoph

2018er Alaskan Intens dci190 in Phönix Blau.
Folgende Benutzer bedankten sich: Redneck, BigPit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RedneckOffRoad-RangerElki
Ladezeit der Seite: 0.082 Sekunden