Kaufberatung die 823ste ....

  • Der_Schulz
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
28 Dez 2019 18:14 #1 von Der_Schulz
Kaufberatung die 823ste .... wurde erstellt von Der_Schulz
Freunde der gepflegten Unterhaltung,

ich weiß ich weiß, es gibt wohl etliche Beratungsanfragen von Neulingen hier, nur: entweder finde ich die nicht, oder sie sind für meinen Geschmack zu alt.

Also bitte nicht draufhauen, auf den Onkel, danke. :daumen:

So, was sucht er denn?

Also, gewohnt bin ich wenig Komfort gepaart mit 2,5 Litern Hubraum und 120 PS in einem Renault Master
EZ 2007, L1H1, 9-Sitzer, der sich von innen während der Fahrt auf schlechter Straße ungefähr so anhört, als säße man in einem leeren 200 Liter Blechfass welches einen steinigen Abhang runterkullert.
Unterhaltung mit dem Beifahrer während der Fahrt in Zimmerlautstärke führt zu nix, da ich mit meinem kaputten Gehör nicht mal mitbekomme, wenn der andere was sagt...
Warum tue ich mir sowas an? Also bisher...?
Weil ich da z.B. die nötigen 2 Motorräder + Werkzeug + Gepäck hineinbekomme, für den jährlich anstehenden Moppedurlaub in Italien. (das ist der in meinem Vorstellungspost angesprochene verlorengehende Vorteil...)
Wie auch immer....
Den entstehenden Laderaummangel durch Verkauf des Masters kann man durch Anschaffung eines adäquaten (geschlossenen) Anhängers für den Pickup kompensieren, hab ich mit meiner Frau bereits geklärt... :freuen: und für den anfallenden Grünschnitt zu Hause hat der Pickup ja nun seine Ladefläche
Ansonsten brauch ich den ins Auge gefassten, neuen Apparat nur für die Seele, fürs Ego, und zum Fahren von A nach B ohne großartigen Geländeeinsatz.
.... hat das wohl was mit Midlifecrisis zu tun.....? :lol:

So, in die engere Wahl sind bisher gekommen:
Ab EZ 2007, wobei ich natürlich davon ausgehe, dass das Baujahr nur im Monat abweicht...., bis EZ 2012...

Navara (Facelift)
Ranger
D-Max
Zwischen den Dreien sollte auch die Entscheidung fallen....
Gepimpt dürfen sie sein, optisch vertretbar und technisch ohne Beanstandung
Budget liegt bei max. 12000Teuronen, wobei das vom Erlös des Verkaufs des Masters und meinem Verhandlungsgeschick abhängt, verschulden möchte ich mich eigentlich nicht so wirklich, bezahle bereits ein Haus ab, das reicht für die nächsten Jahre. :S
Laufleistung sollte die 150.000 km nicht großartig überschreiten...
Klingt ja schon mal ganz gut, gelle?

Wo liegen nun die auf Erfahrung basierenden Vor- und Nachteile der drei in Frage kommenden Kandidaten?
Macht mich schlauer, ihr seid die Experten...

Ich sage mal :prost:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BlackTrak
  • BlackTraks Avatar
  • Abwesend
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Der Junior
Mehr
28 Dez 2019 18:42 #2 von BlackTrak
BlackTrak antwortete auf Kaufberatung die 823ste ....
Servus,

ich würde zum Ford tendieren, aber definitiv ein paar Euro mehr in die Hand nehmen für einen 3.2er. Der ist ein Top Zugfahrzeug und gilt als sehr zuverlässig. Einziges größeres Thema ist bei denen Rost, da muss man schauen, dass es keine technische Beeinträchtigung gibt, solange es nur Oberflächenrost ist geht das. Vereinzelt defekte Glühkerzen - startet dann im Winter eher ungern.

Warum Ford? Persönliche Präferenz, gefällt mir einfach optisch am besten.

Beispiel-Ranger:

suchen.mobile.d...d95be

suchen.mobile.d...130bd

Mit den Kilometern ist das so eine Sache. Die Laufleistung sagt eigentlich nichts über den Zustand aus. Einem top gewarteten und technisch einwandfreiem Auto mit 250tkm vertraue ich mehr als einer abgerockten Bude mit 150tkm.

Viele Grüße

2019er Ford Ranger Wildtrak 3.2 TDCi 6Auto
DoKa / Mountain Top Rollo / AHK / Offroad-Paket / Eberspächer Standheizung
285/60 R18 Yokohama G015 + 46mm SPV
Folgende Benutzer bedankten sich: Der_Schulz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Dez 2019 19:04 #3 von Tobi78
Tobi78 antwortete auf Kaufberatung die 823ste ....
Der Weiße den BlackTrack vorgeschlagen hat lohnt auf jeden Fall mal etwas genauer begutachtet zu werden. Hardtop ist schon drauf, ich würde trotzdem noch zusätzlich nach dem Bügel fragen weil ich nicht so der Hardtop-Fan bin. Unterboden auf jeden Fall anschauen und das leichte Qualmen des Motors genauestens inspizieren, nicht dass da die Kolbenringe durch sind oder der Turbo kurz vor Exitus steht. Nimm die Kohle (dein Budget von max. 12k Cash mit und wenn alles passt leg sie auf den Tisch, der Händler erweckt den Eindruck, dass er sich ein sicheres Geschäft nicht entgehen lässt. Ansonsten hart bleiben und im Zweifel mit der Kohle wieder heimfahren.

Gruß Tobi

Dateianhang:
2019er Limited Doka 3.2 Automatik (T6, Facelift 2016)
Folgende Benutzer bedankten sich: BlackTrak, Der_Schulz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Dez 2019 20:38 #4 von Rooster55
Rooster55 antwortete auf Kaufberatung die 823ste ....
Hallo Christian,
Deine Auswahllist ist zu kurz, mal über den Tellerrand schauen.
Muss man sich ansehen. Für max. 2000,- € kann man sich eine Gasanlage einbauen lassen. Steuer nach Gewicht.

LG Axel
FORD Ranger DoKa 3.2 Automatik Wildtrak Orange Ezl. 12.16
Dateianhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Der_Schulz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Der_Schulz
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
29 Dez 2019 03:43 #5 von Der_Schulz
Der_Schulz antwortete auf Kaufberatung die 823ste ....
Ich kann nicht pennen....:rolleyes:

Danke für die Vorschläge.

Weiß wäre dann jetzt nicht so die Farbe meiner Wahl....:ka:


In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Der_Schulz
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
29 Dez 2019 13:58 - 29 Dez 2019 14:24 #6 von Der_Schulz
Der_Schulz antwortete auf Kaufberatung die 823ste ....
Ich hätte da noch so 4 L200 , EZ 2003/4 und 2x aus 2005 auf Parkplatz bei mobile.....
Einer der vier hat eine Leistungssteigerung bekommen, musste das sein, oder war das eher gut für's Ego des Fahrers?
Einer fährt mit gelber Plakette, noch ein Punkt für Verhandlung....:box:

Edit fragt: Wenn in so einen Apparat eine Rallitronic implantiert wurde, klappt das dann mal güste mit einer DPF Nachrüstung?:blink:

Die aktuelleren Modelle sind optisch leider nicht so meins.
Letzte Änderung: 29 Dez 2019 14:24 von Der_Schulz. Begründung: Nachträgliche Frage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Dez 2019 14:22 #7 von takanata
takanata antwortete auf Kaufberatung die 823ste ....
Hallo,
also wenn ich mich entscheiden müßte, würde ich den D-Max von allen anderen Vorziehen. Sehr zuverlässiger Motor.
Aber ein Hilux oder ein Toyota grz Pickup würde mir auch gefallen, Farbe egal, wenn es nicht rot sein muß.
Bei den alten L200 würde ich die Finger lassen, gab es viele Probleme mit. Besser den neueren l200 caot.

Grüße aus dem Münsterland

Reinhard
Folgende Benutzer bedankten sich: Der_Schulz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Der_Schulz
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
29 Dez 2019 14:38 #8 von Der_Schulz
Der_Schulz antwortete auf Kaufberatung die 823ste ....

takanata schrieb: Hallo,
also wenn ich mich entscheiden müßte, würde ich den D-Max von allen anderen Vorziehen. Sehr zuverlässiger Motor.

Jau, da hab ich auch so drei auf dem Plan, einer steht fast vor meiner Haustür.....Schwarz, 3L. aber von innen....
Ich weiß, Neufahrzeuge kann ich nicht erwarten, aber auf Fotos gut erkennbare vermackte Innenausstattung spricht ja auch nicht grad für den Vorbesitzer...:S

takanata schrieb: Aber ein Hilux oder ein Toyota grz Pickup würde mir auch gefallen, Farbe egal, wenn es nicht rot sein muß.

Die Luxe sind mir irgendwie zu weiß, innen und/oder außen runtergerockt und/oder (für mich) zu teuer, oder ich finde einfach keinen passenden...

takanata schrieb: Bei den alten L200 würde ich die Finger lassen, gab es viele Probleme mit. Besser den neueren l200 caot.

Hmm, was ich so gelesen habe sind die, die einen haben ja doch ganz gut zu Gange mit ihren Panzern.
Klar, im Auge behalten muss man sie, was aber bei anderen diesen Alters auch der Fall ist...Außerdem sehen die einfach klasse aus, noch relativ kantig....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneckBigPitDynomikeSiskomonty
Ladezeit der Seite: 0.042 Sekunden