kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger

Mehr
21 Mai 2024 11:49 #1 von Gururom
kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger wurde erstellt von Gururom
Hallo, bin neu hier und habe jetzt seit einer Woche einen nagelneuen LXT Doppelkabiner.
Ein tolles Auto, eigentlich.
Habe mittlerweile festgestellt, dass ich keine Laderaumwanne mitgeordert habe, naja habe stundenlang gesucht und mir nun bei Ullstein Concept so eine Fünfteilige bestellt.
hoffe das mit dem fünfteilig war kein Fehler.
Vorne ne Cam oder mindestens Piepser wären auch gut gewesen.
Aber was wirklich nervt, sind diese Fahrerassitenzen.
Geschwindigkeitserkennung lässt sich nur temporär ausstellen und eine Toleranz gar nicht mehr.
Spurhalteassistent ebenfalls, weiß gar nicht wie doll ich das Lenkrad noch festhalten soll, dass diese blöde Warnung wegbleibt.
eventuell gibts ja Tricks.
Ich weiß bis jetzt nur das man es temporär ausschalten kannüber:
Geschwindigkeitswarner (beepbeep beep) Limiter am Lenkrad links lange drücken und mit ok bestätigen
Spurhalteassistent (Hände ans Lenkrad ) auch links am Lenkra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mai 2024 15:30 - 21 Mai 2024 15:36 #2 von F3John
F3John antwortete auf kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger

Gururom schrieb: Geschwindigkeitswarner (beepbeep beep) Limiter am Lenkrad links lange drücken und mit ok bestätigen


Welchen Geschwindigkeitswarner?
Bei mir zeigt er nur die erkannten Schilder an. Habe mich schon gewundert warum es keinerlei warnung gibt.....komisch

Gururom schrieb: Spurhalteassistent (Hände ans Lenkrad ) auch links am Lenkra

Ja das stimmt der ist manchmal nervig.
Meine Frau hat in Ihrem Auto ja auch all die ganzen assistenten drin: Dort gibts einfach einen Knopf -> Spurassistent an/aus ist wirklich praktisch.


Was mich noch viel mehr nervt:
Der Adaptive Tempomat. Ich hasse die teile. 5km vor einem Hindernis wird schon die geschindigkeit gedrosselt.
Soweit ok kann man ja ausstellen.

Was aber nicht ok ist: jedesmal wenn ich jetzt den Tempomaten einschalte kommt eine Akustische Warnung weil ich den adaptiven Modus deaktiviert habe.:angry:


Und nicht zu vergessen die Diebstahlwarnanlage die beim aussteigen jedesmal akustisch nachfragt ob sie an sein soll oder nicht.
Selbst wenn man einstellt, dass sie immer an sein soll, meldet sie sich akustisch, dass sie an ist.
Letzte Änderung: 21 Mai 2024 15:36 von F3John.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mai 2024 13:35 #3 von Bowhunter
Bowhunter antwortete auf kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger
Das meiste kann man im Mittel Display deaktivieren
jedenfalls bei meinem

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mai 2024 14:20 #4 von Schweiger
Schweiger antwortete auf kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger
Moin Gururom,
Geschwindigkeitswarner ist neue EU-Vorschrift und MUSS sich bei jedem Fahrzeugstart wieder aktivieren. Ist dauerhaft nicht zu deaktivieren. Habe ich zum Glück noch nicht verbaut gehabt.

Die 5-teilige Laderaumwanne von Aeroklas habe ich nachträglich eingebaut. Hat gut gepasst und bin zufrieden. Einbau war easy. Stichsäge und Lochfräse mit verschiedenen durchmessern (gibts im Baumarkt für 10 Euro), wenn Aussparungen für Ablaufbohrungen (Mountaintop) oder Zurrschiene gebohrt oder Aussparungen für Laderaumleuchten und Steckdose gebohrt werden müssen. Leichte Anpassungen sind mit der Heisluftpistole problemlos möglich.

Front- bzw . 360 Grad-Kamera und Front-und Rückwärts-Piepser sind bei XLT etwa nicht bestellbar?

Gruß
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Mai 2024 20:48 #5 von Gururom
Gururom antwortete auf kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger
Ja ist nervig, genau wie der spurhalteassistent.
Nach jedem Start neu deaktivieren.

Klar wäre das konfigurierbar gewesen, hab ich aber nicht, bzw bin nicht vom Verkäufer drauf hingewiesen worden.
Rückwärts Kamera und ahk habe ich drauf geachtet, ansonsten hab ich nur ein rolltop.
Android auto schnurlos ist wohl Serie, deswegen braucht ich auch kein Navi
Naja und eigentlich ist ein Auto für den Job zum arbeiten

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2024 08:02 #6 von F3John
F3John antwortete auf kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger

Bowhunter schrieb: Das meiste kann man im Mittel Display deaktivieren
jedenfalls bei meinem


Kannst du uns denn erklären wo und wie?

- die akustische Warnung beim Aussteigen
- und die akustische Warnung wenn der adaptive Tempomat deaktiviert ist

und was bei mir jetzt noch hinzukommt:
- der Hinweis das noch etwas auf der Rüscksitzbank liegt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2024 09:15 #7 von Bowhunter
Bowhunter antwortete auf kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger
Hallo

Die meisten Sachen wie Spurhalteasy und Rückbankwarnung kann man im Mitteldisplay ausschalten
Einstellungen Fahrzeug z,B. Warnung Personen Rückbank ist selbst erklärend :woohoo: Smartphone Vorgehensweise.
Mir hat das der Händler bei der Übernahme alles erklärt !
Bei euch wird halt alles auf on gesetzt sein, schaut einfach in die Fahrzeug Einstellungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mai 2024 20:33 - 31 Mai 2024 20:34 #8 von Rishi-Maze
Rishi-Maze antwortete auf kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger
Hilft jetzt nicht direkt aber ich hab beim AH direkt das gedruckte Handbuch nachgefragt.
Da steht fast alles drin (und man kann es auch außerhalb vom Auto lesen).
Das digitale Handbuch ist ja eine mittlere Katastrophe...
Selbst nachbestellt kostet das Handbuch 50€.

Ranger Wildtrak 2023 | Doka | 2 L | EZ 12/2023
Letzte Änderung: 31 Mai 2024 20:34 von Rishi-Maze.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jun 2024 17:14 - 01 Jun 2024 20:39 #9 von JN75
Warum ist das Digitale eine Katastrophe? Würde nie 50€ für eine Bedienungsanleitung ausgeben. Ä

Ford Ranger DoKa XLT in Indianapolis Blau, 285/75R16 Delta WP Felgen, Michaelis Höherlegung 40mm, Bodylift 30mm, Bushwacker Fender Flares, Carryboy Hardtop, 60mm Spurverbreiterung, Schnorkel, ASFIR...
Letzte Änderung: 01 Jun 2024 20:39 von OffRoad-Ranger. Begründung: Zitat entfernt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jun 2024 20:39 #10 von Gururom
Gururom antwortete auf kleine Nerv-Sachen beim neuen Ranger
Mag bei manchen Assis gehen, bei den von mir speziell angesprochenen eben nicht. Bzw nicht dauerhaft.
Es ist schon nervend, wenn du bei erlaubten 100 kmh nur ein kmh drüber bist und das gebimmel geht los.
Auch dieses Hände ans Lenkrad, obwohl mindest eine dran ist, habe ich so stark ausgeprägt bei keinen anderen Ford.
Und ich fahre einen zwei Jahren alten kuga, und einen fiesta mit knapp vier Jahren.
Alle haben diese Assis, keiner ist sooo nervend.

Werde ich wohl mal das AH nerven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: OffRoad-Rangermonty
Ladezeit der Seite: 0.048 Sekunden