F150 5.0L ab MY 2015 - Zuladung / Wohnkabine-Infos

  • GreymarketsCanada
  • GreymarketsCanadas Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • pick up fahren-reisen statt rasen-
Mehr
20 Aug 2018 16:13 - 20 Aug 2018 16:14 #1 von GreymarketsCanada
F150 5.0L ab MY 2015 - Zuladung / Wohnkabine-Infos wurde erstellt von GreymarketsCanada
Da ich regelmässig Anfragen von Interessenten erhalte bzgl. Wohnkabine auf dem aktuellen F150, so erstelle ich hiermit einen Thread mit Infos aus meinem Alltag.
Kürzlich trat auch ein Importeur von USA Wohnkabinen mit einer Anfrage an mich heran.
Grundsätzlich haben die aktuellen F150 Modelle zulässige Gesamtgewichte und maximal zulässige Zuladungen ab Werk auf dem Herstellertypenschild ( zu finden an Türe vorne links unten oder B- Säule links) vermerkt.Diese sind oft im Bereich ca. 800,00 kg. In Deutschland ermittelt sich die Zuladung nach dem tatsächlichen Leergewicht ( ca. 2400,00 kg ) das fahrfertigen Fahrzeugs.Welches ich mit dem vollgetankten Truck und Fahrer auf geeichten Waagen ermitteln lasse.Somit ergeben sich Zuladungen von ca. 725,00 - 755,00 kg.
Mittels per TÜV Gutachten erstellten Umbauten lassen sich ein max. zul.Ges.Gewicht von 3490,00 kg erzielen.
Ergeben ca. 1090,00 kg. maximale Zuladung.
Die leichtesten Wohnkabinen aus U.S. Grossserienherstellung ( ca. VK in Deutschland ca. 25000,00-30000,00 Euro, wir reden hier nicht von High Tech Bauten mit Light Weight Materialien ) haben ein Gewicht von ca. 600 kg. trocken.
Generell weisen auch japanische Mid Size Pick Ups in Nordamerika geringere Zuladungen auf als in Europa z.B.
Sollte sich ein Interessent also wirklich auf einen F150 festgelegt haben um seine Wohnkabine zu nutzen bzw. zu kaufen, muss er mit einigen Tausend Euro Mehrkosten rechnen um das Vorhaben so nutzbar zu machen.

Last but not least rate ich Interessenten oft , sich doch einmal zu überlegen sich einen Wohnwagen anzuschaffen.Der F150 hat eine gebremste Anhängelast von 3500,00 kg.Dann hat es immer noch die gesamte Pritsche als Ladefläche für Gepäck, Fahrräder und Surfboards etc.Und via Tempomat ( u. Anhängerfahrprogramm der Automatik) cruist es sich entspannt über die Bahn, bergauf ebenfalls, denn die 5.0L V8 haben in jeder Fahrsituation souveräne Kraftentfaltung.

Letzlich hat auch bei der ab Werk installierten und vollintegrierten Anhängerelektronik, der Truck bei eingekuppeltem Anhängerstecker ( wenn das geniale System bei der Umrüstung in Deutschland nicht grob stillgelegt wird) eine geänderte ABS und ESP Regelung.Zur Erhöhung der Fahrsicherheit.
Bin gespannt welche Fedbacks sich hier nun sammeln.
Beste Grüsse

Jürgen

2016 F 150 5.0 Kanada Modell, 2019 F150 5.0 157 " WB Werksbestellung in Ausführung
Letzte Änderung: 20 Aug 2018 16:14 von GreymarketsCanada. Begründung: Typo
Folgende Benutzer bedankten sich: takanata

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Surfer
  • Surfers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Ford Ranger 3,2 Automatik 2017
Mehr
20 Aug 2018 18:19 #2 von Surfer
Moin,
Ich auch dabei mir eine Wohnkabine zuzulegen, aber auf einen Ranger.
Dodge RAM als auch Ford F150 haben einfach zuwenig Zuladung bzw. haben einfach ein zu hohes Leergewicht.
Weiterhin sollte es nach Möglichkeit ein 1 1/2 Kabiner sein (Überhang hinten)
Ist aber ein schwieriges Thema insbesondere wenn es einigermaßen legal sein soll und die Offroadfähigkeiten noch vorhanden sein sollen. Möglich wäre bei den US Fahrzeugen natürlich eine Leicht Pop up Kabine.
Jörg
Folgende Benutzer bedankten sich: GreymarketsCanada

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Aug 2018 20:41 #3 von bb
Wer einen EU Midsize Pickup wie Ranger, Hilux, Navara, ... mit einer Wohnkabine nutzen will, muss einen 1,5 Cab kaufen, um auf nutzbare 1,80 bis 1,85m Pritschenlänge zu kommen und noch einen Teil der Last vor der Hinterachse zu positionieren. Dann hat man aber nur die 2 langstreckentauglichen Vordersitze, denn die Notsitze in der 2. Reihe sind für längere Fahrten nicht zumutbar.
Beim 1,5 Kabine kann man auch eine Wohnkabine mit rund 2,40m Bodenlänge aufsatteln und damit glücklich werden..
Beim Doppelkabiner bleiben nur rund 1,50m Pritschenlänge und das Gewicht der Kabine lastet überwiegend hinter der Hinterachse, wodurch das Fahrverhalten deutlich beeinträchtigt wird. Kabinen über 2,10m sind dafür eigentlich zu lang, außer man bleibt immer brav auf ordentlichen Straßen und verstärkt die Federn hinten.
Noch besser wäre ein Single Cab mit 2,30m Pritschenlänge, denn da passt auch die Lastverteilung bei einer langen Kabine. Aber SC gibt es kaum und deren Ausstattung ist stark reduziert.
Hier sind die US Pickups deutlich im Vorteil, denn dank des längeren Radstands gibt es für 4 bis 5 Personen ausreichend große Fahrerkabinen bei Pritschenlängen, wie sie unsere 1,5 Cabs haben.
Relativ Offroad tauglich sind in der Klasse bis 3,5t allgemein nur Leichtbaukabinen mit Popup oder Aufstelldach, wie zum Beispiel von 4 Wheel Camper oder GFK Kabinen wie Geocamper und andere.

Ein Vorteil der Full Size US PU ist auch, dass die mehr als 1,20m Breite zwischen den Radkästen haben. Daher sind die Wohnkabinen für diese Fahrzeuge am Boden deutlich breiter als die für Midsize Pickups.

Bernhard
Folgende Benutzer bedankten sich: GreymarketsCanada

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • GreymarketsCanada
  • GreymarketsCanadas Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • pick up fahren-reisen statt rasen-
Mehr
21 Aug 2018 10:47 #4 von GreymarketsCanada
GreymarketsCanada antwortete auf F150 5.0L ab MY 2015 - Zuladung / Wohnkabine-Infos
Wertvolle und solide Feedbacks von den Kollegen, danke dafür.Breite zwischen den Radkästen beim aktuellen F150 1285 mm.

2016 F 150 5.0 Kanada Modell, 2019 F150 5.0 157 " WB Werksbestellung in Ausführung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Aug 2018 13:16 #5 von Musher
Klar gibt es Gründe die für einen Wohnwagen sprechen mögen , wenn`s dann vielleicht sogar ein kultiger Airstream sein darf ... wer aber nicht mit einem langen Hängergespann fahren will oder die AHK für ein Sportgerät braucht, kommt um die Kabine fast nicht umhin. Aber hier gilt ganz klar: weniger ist mehr! Eine kompakte Palomino Maverick Pop Up Kabine was so die amerikanische Einstiegsklasse darstellt ist mit Airsprings grundsätzlich allemal auch bei den 1500ern fahrbar, aber man bewegt das Fahrzeug eigentlich immer überhalb der 3,5 ton. Prinzipiell werden in USA auch bei den "kleinen" Kabinen die 2500er Baureihen bevorzugt. aber auch hier hat man in Europa das gleiche Problem, dass man über 3,5 ton liegt. Eine Auflastung auf 4,2 ton ist in der Regel möglich, aber halt mit anderen Nachteilen verbunden ...

Bleibt aus meiner Sicht noch die Four Wheel Camper Kabine, die bei etwa 400kg noch Reserven am Fahrzeug zulässt und die Fahreigenschaften nur unwesentlich beeinflusst. Nach drei Kabinen (Tischer 200 / Tischer 240 / Four Wheel Grizzly) auf folgenden Fahrzeugen Chevy 2500, Ford F 150, Ranger Bj. 2010 und Bj. 2013, sowie RAM 1500 war die Kombination RAM und Grizzly fahrtechnisch die angenehmste. Die Palomino konnte ich mal drei Wochen leihweise auf dem RAM testen; nach der Fahrt zur Waage, war immer ein ungutes Gefühl mit an Bord ...

Auf alle Fälle ist das Reisen mit Pick Up und Wohnkabine eine schöne Möglichkeit die Vielfalt die ein Pick Up bietet weiter auszubauen und bot mir die Möglichkeit mit zwei, drei Tagen Zeit die man zusammenhängend hat einen kleinen Urlaub zu verbringen. Ich bezweifle, ob man dafür einen Wohnwagen startklar macht ...

Grüße Martin

Eagles don`t take flight lessions from chicken

2014 Jeep Wrangler 6.4 HEMI
2016 Pössl Summit 640
2017 RZR TURBO XP
2009 KTM X-Bow R
Folgende Benutzer bedankten sich: GreymarketsCanada

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • GreymarketsCanada
  • GreymarketsCanadas Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • pick up fahren-reisen statt rasen-
Mehr
17 Sep 2018 13:41 #6 von GreymarketsCanada
GreymarketsCanada antwortete auf F150 5.0L ab MY 2015 - Zuladung / Wohnkabine-Infos
ein update für die Camper Top Freunde hier.Ich habe mich in die Materie eingearbeitet .Es gibt ein passendes Camper Top mit Pop Up Dach welches ein Leergerwicht hat von ca. 480-500kg voll ausgebaut mit Spüle, Kochfeld und Kühlschrank.Leer wiegt das Camper Top bei ca. 300 kg.
Komplett ausgestattet liegt solch ein Teil bei knapp 10000,00 euro incl.Mwst
Anfertigung nur nach Kundenwunsch.
Ich bespreche mit dem Hersteller diverse Optimierungen durch und melde mich wenns Neugikeiten gibt.
Umgekehrt können sich Interessenten auch gerne mit mir in Verbindung setzen.
greymarketsauto@hotmail.com

Sonnige Grüsse aus der Pfalz, Jürgen

2016 F 150 5.0 Kanada Modell, 2019 F150 5.0 157 " WB Werksbestellung in Ausführung
Folgende Benutzer bedankten sich: Redneck, Bertone84

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Jul 2019 15:20 #7 von Bertone84
Hallo,

bin gerade auf dieses Forum gestoßen, da ich mich für eine Kombination aus F150 und Wohnkabine unter 3,5t interessiere. Umso mehr freut es mich hier zu lesen, dass es eine PopUp "Kabine" für rund 10.000 € für den F150 geben soll, gibt es hierzu schon weitere Infos?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jul 2019 19:28 #8 von Duke01

Musher schrieb:
Auf alle Fälle ist das Reisen mit Pick Up und Wohnkabine eine schöne Möglichkeit die Vielfalt die ein Pick Up bietet weiter auszubauen und bot mir die Möglichkeit mit zwei, drei Tagen Zeit die man zusammenhängend hat einen kleinen Urlaub zu verbringen. Ich bezweifle, ob man dafür einen Wohnwagen startklar macht ...

Grüße Martin


Hi Martin,

türlich macht man einen WoWa für 3 Tage übers Wochenende klar. Wäsche + Bettwäsche rein, Kühlschrank auffüllen,
geht los. Da sehe ich keinen Unterschied zur Wohnkabine. Wobei ich die Wohnkabinen auch ganz interessant finde.
Habe Pfingsten in Tönning an der Eider (war ein 3-Tage-WoWa-Urlaub : ) ) einen Ranger mit Kabine getroffen. Allerdings
hat der einen ganz anderen Preis genannt, als die, die hier genannt werden. Ich hab´ da noch ein Foto von, mal sehen,
stelle ich bei Gelegenheit mal ein.

Gruß
Ingo

Ford Ranger WT Doka 3.2 BJ 17

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: OffRoad-Ranger
Ladezeit der Seite: 0.053 Sekunden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu