245/75 R17 auf Orginalfelge

Mehr
17 Dez 2018 10:29 #31 von Alex_L200
Alex_L200 antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge
Hallo, habe auch die Serienfelgen montiert. Muss ich halt heute mal mit dem Dekra Typen besprechen. Bundesland ist NRW. Vermute mal hinten würde es passen. Im Anhang sind Bilder mit 3 cm montierten Scheiben.

Gruß
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2019 13:14 #32 von flowerstones
flowerstones antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge
Endlich eingetragen...

Kleiner Bericht zu meiner Reifenumrüstung auf Original-Alu-Felge (17 Zoll).

Die DEKRA in Thüringen hat mir ein positives Gutachten für meine Kombi aus Cooper Discoverer AT3 in der Größe 265/70 R 17 auf der serienmäßigen Alufelge ausgestellt. Allerdings musste ich dafür eine Tachoüberprüfung durchführen lassen. Diese war ebenso positiv, also alles noch im grünen Bereich, sodass einer Eintragung in die Fahrzeugpapiere nichts mehr im Wege stehen sollte.

Gestern habe ich dann endlich meinen neuen Fahrzeugschein bekommen, ich darf jetzt sowohl die Serienbereifung als auch die zusätzlich eingetragene Reifengröße fahren. Und das Ganze ohne eine Tachoangleichung.

Kosten:
1. Gutachten DEKRA: 100 €
2. Tachoüberprüfung: 90 €
3. Zulassungsstelle: 50 €

...also ca. 250 Euro (plus die Reifen natürlich), ich finde, das liegt noch in einem erträglichen Rahmen.
Mit dem Cooper Discoverer AT3 bin ich übrigens immer noch sehr zufrieden.

L200 DOKA TOP Bj. 2016

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2019 16:18 #33 von Alex_L200
Alex_L200 antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge
Hallo, könntest du die Dokumente (Gutachten, Kfz Schein...) mal als Anhang online stellen? Ich habe mal beim TÜV angefragt sie sagen ich sollte eine technische Anfrage stellen - da könnte man sowas als Anlage beifügen.

Grüße Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2019 17:15 #34 von flowerstones
flowerstones antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge
Hallo Alex,

wie das dann im Fz. Schein aussieht wurde bereits in Post #16 gezeigt. Dem Bericht des Gutachters kann man eigentlich nicht viel entnehmen, außer natürlich, dass dieser in seiner Eigenschaft als amtlich anerkannter Sachverständiger die technische Änderung begutachtet und als verkehrssicher befunden hat.

Das Gutachten ist drei Seiten lang, das Wichtigste daraus habe ich angefügt.


L200 DOKA TOP Bj. 2016
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Alex_L200, SteffenC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2019 18:50 #35 von Alex_L200
Alex_L200 antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge
Hallo hast du die Reifen auch dort Gekauft? Willich ist bei mir um die Ecke wäre ja ganz praktisch... Was hat die ganze Aktion denn ca gekostet?
Gruß Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 18:33 #36 von Wolfenstein
Wolfenstein antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge
Ich war gestern bei meinem Reifenhändler wg Reifenkauf ,ich möchte meine Originalfelgen nutzen und auch die 265/70/17
aufziehen lassen. Nun sagte mir der Händler ,das es mit der Eintragung nix wird,ohne Gutachten für die Felge.
Die Mitsu-Felge ist ja 7,5x17 und die sei nur bis 245er Reifen zugelassen,wie habt Ihr das gemacht ?
Ich möchte noch ein Pedders-Fahrwerk einbauen lassen, da müssen schon ordentlich große Reifen drauf,sonst sieht es nix aus.
Außerdem soll er ja auch höher werden, da braucht es auch grössere Reifen.
Hat jemand ein Gutachten ,oder ein anderes Dokument,in dem die Felge für 265er genutzt werden darf,kann?
Gruß aus Wiesbaden
Peter

Mitglied im L200-Club

Mein Laster ist mein Laster

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 18:46 #37 von Pyroette
Pyroette antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge
Hallo Peter.

Also soweit ich weiss ist nicht die Maulbreite der ausschlaggebende oder ausschliessende Grund sondern die Freigabe des Reifenherstellers bis zu welcher Maulbreite der Reifen montiert werden darf.
Bei meinen BFG At‘s gibt es eine Freigabe bis runter zu 7“ Maulbreite.
Also Wunschreifen aussuchen und vom Hersteller die Freigabe in Papierform einholen, dass der Reifen auf 7,5“ montiert werden darf.
Kann aber morgen ansonsten meinen Schein raussuchen.

VlG vom Pyro


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 19:00 #38 von Wolfenstein
Wolfenstein antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge
Ich bin für alles dankbar ,
Gruß Peter

Mitglied im L200-Club

Mein Laster ist mein Laster

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 19:10 #39 von Pyroette
Pyroette antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge
Hast ne PN


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Folgende Benutzer bedankten sich: Wolfenstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 22:45 #40 von OffRoad-Ranger
OffRoad-Ranger antwortete auf 245/75 R17 auf Orginalfelge

Wolfenstein schrieb: ...ich möchte meine Originalfelgen nutzen und auch die 265/70/17... Nun sagte mir der Händler...

Hej,
da wollte der Händler nicht in seinen Unterlagen nachschauen für welche Felgen der Reifen passt, also siehe hier:
www.offroadreif...3.php

Wie weiter oben schon geschrieben, bestätigen das auch die Reifenhersteller auf Anfrage mit einem unterschriebenen Dokument für den TÜV.

Gruß

OffRoad-Ranger

1. 2477ccm díosal
2. 3959ccm gásailín
3. 2499ccm díosal
4. 1328ccm gásailín
5. 2477ccm díosal
Folgende Benutzer bedankten sich: Wolfenstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: OffRoad-Ranger
Ladezeit der Seite: 0.115 Sekunden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Funktionen bereitzustellen. Mehr dazu