Mittwoch, 22 Juni 2022 18:51

24. Abenteuer Allrad

Written by
Rate this item
(1 Vote)

Es war mal wieder soweit, tausende von Besuchern strömten zur 24 Abenteuer Allrad in Bad Kissingen.   Nachdem die Messe im letzten Jahr bedingt durch die Corona Pandemie erst im Oktober stattfand und da leider auch der erste Eröffnungstag aufgrund von starken Stürmen abgesagt wurde, konnte man dieses Jahr wieder traditionell zu Fronleichnam bei strahlendem Sonnenschein die Tore öffnen.

Genesis trailer350 Aussteller präsentierten auf 11 Hektar Fläche alles rund zum Thema Offroad, Reisen und Outdoor. Erstmalig in der Geschichte der Abenteuer Allrad war diese bereits am Mittwoch für Presse und geladene Gäste zugänglich. Dies wurde im Allgemeinen begrüßt, dar auch die Aussteller diesen Tag nutzen um einmal in aller Ruhe über die Messe zu schlendern und sich mit den Kollegen ungestört unterhalten können.Wer die Messe kennt, dem bietet sich ein gewohntes Bild beim Betreten des Geländes und bleibt unweigerlich erstmal beim auffälligsten Stand am Eingang, der von Genesis Import, hängen. Neben denen bereits bekannten Fahrzeugen mit ihrem alu-cab an und Umbauten gab ist auch noch ein neues Produkt im Programm, einem Offroad Anhänger der größtenteils aus Kunststoff gefertigt wird. Der Trailer war so neu, dass noch keine genauen Daten über Preis und Ausstattung vorhanden waren, sah aber schonmal sehr interessant aus.

Hurther PickupDie Messe wächst stetig und unterliegt auch einem ständigen Wandel. Es fällt auf, dass weniger Anbieter von Krimms-Kram und kleineren Gegenstände die der Messebesucher direkt nach Hause nehmen konnte vorhanden sind und dafür die Fahrzeugumbauten zugenommen haben.Die Firma Hurter hatte bei einem ihrer beiden Toyota Umbauten den Prototyp einer neuen Ladeplattform montiert. Interessantes Konzept das leider noch nicht vollständig fertig war, von der Idee her aber sie sich seine Abnehmer finden wird.

 

img 20220615 113127Bei pickupback, die bisher ihre Umbauten immer individuell für die Kunden geplant und umgesetzt haben, stand eine neuentwickelte Leichtbau-Kabine. Neben ein paar netten Ideen im Innenraum der Kabine hat mir besonders die Idee der Duschmöglichkeit im Eingangsbereich gefallen. Dort wurde der Boden durch eine Duschwanne ersetzt, die gleichzeitig als Schuhabstreifer und Abstellfläche für schmutzige Schuhe dient. Sehr praktisch!

 

 

img 20220615 162443Bei Horntools fällt einem natürlich zuerst der Horntools Isuzu Truck von Fuzzy auf mit seinem massiven Heckträger für das Motorrad. Ob es sowas bald in Serie gibt? Während in den letzten Jahren die Zahl der Pickups mit Umbauten und Kabinen stetig stieg, finden immer mehr Vans & Reisemobile ihren Weg auf die Messe.  Der Traum vom großen Abenteuer mit dem eigenen Fahrzeug ist nicht nur durch die Corona Pandemie bei vielen größer geworden, sondern es wird auch immer schwieriger diesen abseits von asphaltierten Straßen innerhalb von Europa zu verwirklichen.Man darf gespannt sein wo der Trend hingeht.

Ullstein concepts Bei Ullstein Concepts am Stand konnte man 3 Umbauten bewundern. Neben dem Ford Ranger und dem Amarok auch der neue Isuzu. Alle ausgestattet mit dem Zubehörprogramm von TJM, Fahrwerk, Schnorchel und Zusatzleuchten von der Marke Strands. Hier konnte man auch die Frage klären "Watt sind Lumen"? Viele Hersteller jonglieren mit Zahlen zur Leistung oder Helligkeit ihrer Scheinwerfer, hier am Stand bei Ullstein Concepts konnte man die Unterschiede direkt im Vergleich im selbstgebauten Lichter Kino anschaulich erleben. Tolle Idee!

img 20220615 155815Road Ranger war natürlich auch wieder auf der Messe vertreten mit seinen Fahrzeugen und dem schon vorgestellten Drop Rack, welches das einfache Be- und Entladen des Dachgepäckträgers ermöglicht, sowie dem Fuß-Pack-Zelt welches ideal ist wenn man mal kurzfristig auf der meist zu kurzen Ladefläche übernachten möchte.

 

 

img 20220615 152526Zum Schluss noch bei den Blues...ääh Sheep Brothers vorbeigeschaut die den Eingang des 4x4 Enthusiasts Tents fest im Blick hatten. Auch hier das Black Sheep wie man es schon kennt, aber natürlich neue Ideen die noch in der Umsetzung sind.

Die Abenteuer und Allrad wird ja gerne benutzt um neue Produkte vorzustellen. Viele Neuigkeiten gab es dieses Jahr leider nicht zu sehen, da ja die letzte Abenteuer Allrad erst vor acht Monaten stattgefunden hatte.

Trotzdem ist der Besuch der Messe immer wieder eine Reise wert. Man findet jedes Mal etwas das man zuvor noch nie gesehen hatte. Gespannt sein darf man sicherlich auf das nächste Jahr in dem die Messe ihr 25-jähriges Jubiläum feiert.

Read 104 times Last modified on Donnerstag, 23 Juni 2022 12:22

Leave a comment