Tesla Cybertruck, ich habe es getan

Mehr
04 Dez 2019 20:44 #21 von U62

Rooster55 schrieb: Mutiger Schritt, aber gut, Tesla baut ja keine schlechten E-Autos.
Bin gespannt,was nachher vor Deiner Tür steht.
Ach ja, nur so aus reiner Neugier. Gibt es eigentlich eine Option vom Vertrag zurück zu treten, wenn Tesla was anderes baut als auf den Bildern zu sehen ist?


Ja diese Option gibt es.

was ich nicht verstehe ist warum soviele glauben das dieses Auto in Deutschland nicht auf die Straße kommt :bahnhof:
Natürlich gibt es ja von unserer fähigen Führung Vorschläge SUV's grundsätzlich zu verbieten und/ oder diese "Mörderfahrzeuge" aus den Städten zu verbannen. Wenn SUV's hier gefährlicher für die Fußgänger sind müssten LKW's (Siehe AMRI) und Transporter auch ausgeschlossen werden.
Gibt es Studien wieviele Fußgänger von welcher Fahrzeuggattung angefahren und verletzt werden ?
Oder sollte der Cybertruck nicht auf deutsche Straßen weil er eine zu große Reichweite hat, zu leise oder zu sauber ist oder am Ende weil er aus Amerika kommt ?

Udo
Udo

Ford Ranger 2.2 ExtraCab Limited 2015 Thunder-metallic
Bakflip, Aruma, Warn XDC, Prolift, Höherlegungsfahrwerk Profender/ Eibach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Dez 2019 21:46 #22 von Rooster55
Rooster55 antwortete auf Tesla Cybertruck, ich habe es getan

U62 schrieb: was ich nicht verstehe ist warum soviele glauben das dieses Auto in Deutschland nicht auf die Straße kommt :bahnhof:
Natürlich gibt es ja von unserer fähigen Führung Vorschläge SUV's grundsätzlich zu verbieten und/ oder diese "Mörderfahrzeuge" aus den Städten zu verbannen. Wenn SUV's hier gefährlicher für die Fußgänger sind müssten LKW's (Siehe AMRI) und Transporter auch ausgeschlossen werden.
Gibt es Studien wieviele Fußgänger von welcher Fahrzeuggattung angefahren und verletzt werden ?
Oder sollte der Cybertruck nicht auf deutsche Straßen weil er eine zu große Reichweite hat, zu leise oder zu sauber ist oder am Ende weil er aus Amerika kommt ?

Udo

Hallo Udo,
das Problem ist zwischen Lenkrad und Sessel.
Aber gemach. Opi oder Omi wollen keinen Pickup, sie können nicht mehr so gut klettern. Aber bei "normalen" SUV's sind sie voll dabei. Man kann so bequem ein- und aussteigen. Aber mit 40 km/h im Geschwindigkeitsrausch auf der Landstraße fahren, können die auch. :bash:

LG Axel
FORD Ranger DoKa 3.2 Automatik Wildtrak Orange Ezl. 12.16
Dateianhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Dez 2019 07:00 #23 von mortnizer
mortnizer antwortete auf Tesla Cybertruck, ich habe es getan

LuKl schrieb: Zur Einstimmung auf Dein neues E-Auto


Oh was ein furchtbares Lied :undweg:

Was die Teslas dieser Welt angeht... Einen Pickup zu bringen war zu erwarten - ist ja der Golf der Amis.
Meiner Meinung nach macht aber E-Auto mit so einer Reichweite wenig Sinn. Mit der heute eingesetzten Batterie-Technolgie ist es so, dass es dem Akku nicht egal ist, ob er 30% , 50% oder 75% geladen ist. Der Akku möchte am liebsten immer ganz leer gefahren werden, da heißt ca. 20% Rest-Kapazität, und dann an einem Stück aufgeladen werden, aber am besten nur bis 90%.
Für den Großteil der Menschen würde es reichen eine zB Zoe (ob der schöner ist als ein Cybertruck :lachkrampf: ) zu fahren, da die Fzge. Ja überwiegend für den Arbeitsweg genutzt werden. Leider entwickeln aber die meisten Hersteller hochpreisige Fahrzeuge. Ist ja auch verständlich, da sie die Zulage zur Hälfte mit bezahlen müssen. Das sorgt dann dafür, dass zB ein StartUp aus München an seinem günstigen E-Fzg. Nichts mehr verdient.
Das ist alles eine Ziemlich vertrackte Situation... deswegen höre ich hier jetzt auch wieder auf.

Schönen Tag euch allen und eine gute Fahrt im Pickup zur Arbeit :)

Cheers Beers
Martin

2017er Ranger Limited 3.2 DC Schalter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chris81
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Falls fallend du vom Dach verschwandest, so brems - bevor du unten landest! (Heinz Erhardt)
Mehr
05 Dez 2019 11:04 #24 von Chris81
Chris81 antwortete auf Tesla Cybertruck, ich habe es getan

U62 schrieb: was ich nicht verstehe ist warum soviele glauben das dieses Auto in Deutschland nicht auf die Straße kommt :bahnhof:
Natürlich gibt es ja von unserer fähigen Führung Vorschläge SUV's grundsätzlich zu verbieten und/ oder diese "Mörderfahrzeuge" aus den Städten zu verbannen. Wenn SUV's hier gefährlicher für die Fußgänger sind müssten LKW's (Siehe AMRI) und Transporter auch ausgeschlossen werden.
Gibt es Studien wieviele Fußgänger von welcher Fahrzeuggattung angefahren und verletzt werden ?
Oder sollte der Cybertruck nicht auf deutsche Straßen weil er eine zu große Reichweite hat, zu leise oder zu sauber ist oder am Ende weil er aus Amerika kommt ?

Genau da steuern wir hin.
Erst kürzlich hab ich einen Artikel gelesen, ein Interview mit einem "Mobilitätsexperten" der sich darüber ausgelassen hat dass das Tesla-Werk in Brandenburg kein Grund zum Feiern sei, weil Tesla ja den falschen Weg zur E-Mobilität ginge, mit großen, schweren und teuren Fahrzeugen.
Die Leute müssten "erzogen" werden hin zu kleinen, Stadttauglichen Fzg. oder am Besten zu ÖNPV.
Wenn man da die Aussage so einer Politikschachtel reinstreut dass es "nicht sein kann dass ein Auto 2 Tonnen wiegt" (wobei ich mich frage in welcher Welt die Lebt, selbst ein Kleinwagen ist heute schnell bei 1,3Tonnen, als Verbrenner, ohne akkus.)
Dann sind wir bald an dem Punkt andem der REalismus völlig abdriftet.
Die haben alle keine Wohnwagen zu ziehen, Pferde- oder Bootsanhänger, Streuobstwiesen abzuernten usw.
Die haben anscheiennd keine Familien mit 2 oder 3 Kindern, die beim Wocheneinkauf schon ohne schwierigkeiten den Kofferraum eines Kombi vollkriegen...
Die gehen vom typischen Städter aus, der 250m zum brötchenholen beim Bäcker das SUV anwirft....
Sorry, ich weiß ich bin der ewige Pessimist, aber wenn ich sehe was ich mir hier in BaWü so alles anhören muss als PU-Fahrer, was die Grünen so hinausposaunen und was so als "Strategie" berichtet wird... und das noch mit Zensursula als EU-Ratspräsidentin, dann sehe ich da einfach Zeiten auf uns zukommen, in denen nicht der Pragmatismus im Mittelpunkt steht, sondern Ideologie, Panikmache und Manipulation.
Was ich dabei am meisten bedaure sind u.a. dass es in anderen Ländern auch nicht viel besser aussieht (also das "geh doch woandershin" - Argument nicht zieht) und zweitens, dass sich das vermutlich so rapide verschlimmern wird, dass ich kaum noch in den Genuss des artgerechten Pickupfahrens (und -ausrüstens) kommen werde, bis es soweit ist dass man ohne Elektro-Smart hier als "Persona non grata" zählt.
Dabei geht die Diskussion längst nicht mehr um Abgaswerte oder Co2 sondern hat schon fast Züge von DDR-Ähnlichem "wir wissen besser was gut für dich ist als du selbst...also halt die Klappe" :bash:

2018er Alaskan Intens dci190 in Phönix Blau.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sisko, Rooster55, Larsi, J-Zuchi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Dez 2019 16:04 #25 von U62
Nun ganz einfach dann sollte man denen die für das 250ccm Mobil sind erklären wie sie täglich an ihre 10 Amazonpakete kommen, den Obieinkauf bewältigen und auch die Rechnung zahlen wenn der Handwerker eben 30 mal fahren muss um die Küche zu liefern......
Der Einkauf bei Aldi wird dann auch täglich erfolgen weil wir keine LKW'S haben die den Laden beliefern können
In der Zeit machen die dann eine Kreuzfahrt oder einen 19,00€ Flug nach Malle mir steuerfreiem Koerosin.
Unsere Politiker können sich darüber ja nur per Smartphone austauschen da jeder mit dem eigenen Flieger unterwegs ist....

Ford Ranger 2.2 ExtraCab Limited 2015 Thunder-metallic
Bakflip, Aruma, Warn XDC, Prolift, Höherlegungsfahrwerk Profender/ Eibach
Folgende Benutzer bedankten sich: takanata, Sisko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • J-Zuchi
  • J-Zuchis Avatar
  • Abwesend
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Männer werden nicht älter, nur die Spielzeuge werden teurer!
Mehr
05 Dez 2019 16:56 - 05 Dez 2019 16:57 #26 von J-Zuchi
J-Zuchi antwortete auf Tesla Cybertruck, ich habe es getan
Nur nicht aufregen,
wenn wie von den Grünen vorgeschlagen Cem Özdemir Bundeskanzler wird dann haben wir ganz andere Probleme.
Wobei die Grünen ohne Cem auch schon reichen.

Dateianhang:

Bestellt: Ranger Raptor MY20 mit SH,,Mystik-Grau.
Letzte Änderung: 05 Dez 2019 16:57 von J-Zuchi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Redneck
  • Rednecks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Wir können alles, außer Hochdeutsch!!!
Mehr
07 Dez 2019 19:14 #27 von Redneck
Redneck antwortete auf Tesla Cybertruck, ich habe es getan
Hey Leute!

Genauso soll es sein. Kleine Autos, keine Wohnwagen mehr, keinen Spaß mehr an der Mobilität! Ja, soweit ist der Vergleich mit der ehem. DDR gar nicht weg!

Am besten noch Einheitsklamotten, wie früher in China.... Mein Gott, Klima hin oder her: Aber müssen wir auf alles verzichten, was irgendwie Spaß macht?

Können wir halt nur die Wahl beeinflussen, Menschenverstand ist denen allen leider schon sehr lange abhanden gekommen!

Gruß, Jürgen

Ford Ranger Wildtrak 3.2 (2018)

www.stoapfaelze...s.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2019 10:57 #28 von U62
Hey Jürgen, ja genau so wünscht sich das unsere Führung mit ihrer Führerin ( dem Zitteraal).....
Am liebsten auch kein Geld mehr auszahlen sondern nur noch Gutscheine. Wenn man sieht woher sie kommt ist der Vergleich zur DDR ja verständlich.
Den Überschuß kann man dann großzügig ins Ausland verschenken.
Jetzt wo unsere Führung ja eine gute halbe Milliarde PKW-Mautgelder einfach veruntreut hat muss woanders gespart werden.
Mit Wahlen beeinflussen ist auch schwer wenn unsere Führerin entgegen dem Volkswillen ihre unfähigsten Mitarbeiterinnen aus der Schußlinie bringen muss und dafür Wahlen für nicht verbindlich erklärt.....
Aber wie hatte schon ihr Ziehvater gesagt "die deutsche Rechtsprechung und die Gesetze interessieren mich nicht mein Ehrenwort zäht mehr".......
Trotzdem laufen zu jeder Wahl immer noch knapp 30% der Bevölkerung zu ihr und geben ihr die Stimme.

einen schönen besinnlichen 2ten Advent, Udo

Ford Ranger 2.2 ExtraCab Limited 2015 Thunder-metallic
Bakflip, Aruma, Warn XDC, Prolift, Höherlegungsfahrwerk Profender/ Eibach
Folgende Benutzer bedankten sich: Redneck

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2019 14:12 #29 von Thomas_P
Thomas_P antwortete auf Tesla Cybertruck, ich habe es getan
Hey Udo, Glückwunsch zu dem Schritt. Mein Nachbar hat einen Tesla S schon seit einigen Jahren und jagt damit quer durch Europa. Er hat sich en Pickup auch bestellt. 800km Reichweite, 6to Anhängelast usw waren für ihn der ausschlagegebende Grund.

Bin auf den Panzer gespannt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez 2019 19:47 #30 von bb
Zum kleinen Schlenker einiger Beiträge in eine politische Diskussion erlaube ich mir anzumerken, dass diejenigen, die vorgeben, Alternativen anzubieten, in bisher keinem Land dieser Welt, in dem sie länger oder kürzer die Macht ganz oder teilweise übernommen haben, auch nur irgendeine Kleinigkeit zum Besseren verändert haben.
Wenn ich mir die polnischen, ungarischen, italienischen, österreichischen, französischen, spanischen britischen, niederländischen, brasilianischen, us-amerikanischen, schweizerischen, ...... Vertreter dieser populistischen, teils offen rassistischen, teils gewalttätigen, teils rechtsradikalen und faschistischen Personen, Parteien, Gruppen, Vereine, Regierungsmitglieder, ... anschaue, wird mir ganz anders.
Man kann gerne auf unsere Regierung, auf Parteien, auf Repräsentanten des Systems schimpfen. Aber man sollte auch immer genau abwägen, welche persönlichen Inhalte, Werte und Vorstellungen man mit seinen Aussagen transportiert, welchen Fehlinterpretationen man Vorschub leistet, welche Konsequenzen man fordert und welche man am Ende bekommt.
Auch ich bin der Meinung, dass einiges falsch läuft im Staate Deutschland. Aber trotzdem ist dieses Deutschland im Verbund mit der EU der freieste und friedlichste Staat, in dem die Deutschen je gelebt haben. Ich verdamme daher nicht das System, sondern sehe Änderungsbedarf, der sich offen, ohne Unterdrückung, ohne populistische Verallgemeinerungen, ohne radikales Auftreten ausdiskutieren läßt.

Leider haben die rechten Populisten in Deutschland bereits erheblichen Einfluss auf den Sprachgebrauch mit ihrer extremen Ausweitung des öffentlich Sagbaren. Vieles ist und bleibt ungehörig und man muss es nicht "einfach mal sagen" und dabei die Geschichte bewusst verdrehen, andere Personen verunglimpfen oder beleidigen usw.

@U42
Für mich ist unserer Kanzlerin kein Zitteraal und keine Führerin, sondern die Bundeskanzlerin. Ich kritisiere sie in vielen Punkten, habe sie auch nicht gewählt, aber als Kanzlerin gebührt ihr ein Mindestmaß an Respekt, sie ist nun mal demokratisch legitimiert.
Wer keine Unterschiede unseres Staates zur DDR sieht, hat entweder die DDR nicht persönlich erlebt, oder er hat alles verdrängt oder er war zu DDR Zeiten privilegierter Funktionär, der seiner damaligen Macht nachtrauert.

@Redneck
Auf was musst du denn konkret verzichten?

Bernhard
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard, Sisko, Dynomike, manfredsen, Schrömi, PIPDblack, Nazgul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneckBigPitDynomikeSiskomonty
Ladezeit der Seite: 0.063 Sekunden