Erfahrungen mit dem D-Max

  • Off Road Reisende
  • Off Road Reisendes Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
04 Nov 2009 20:15 #11 von Off Road Reisende
Off Road Reisende antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
Wir haben jetzt im ersten Jahr 30000km auf unserem Mäxle 3L automatic spacecap immer mit Exkap des einzige Mango was ich sagen könnte es könnte ne neure 5 oder sechs gang Automatic sein ansonsten Spitze
Grüßle Gerd :k_s_joy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wohnkabinencenter
  • Wohnkabinencenters Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
10 Nov 2009 20:03 #12 von Wohnkabinencenter
Wohnkabinencenter antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
Fahre seit Anfang 2009 einen D-max Space Cab 3.0 Automatik. Habe ca. 35.000 KM seither gefahren. Das Auto braucht ca. 9 - 9.5 Liter, hat immer ausreichend Leistung und hatte bis auf ölende Stoßdämpfer an der Hinterachse keine Probleme.

Da ich fast ausschließlich mit verschiedensten Wohnkabinen unterwegs bin habe ich eine [url]Roadmaster Federung[/url] nachrüstet. Die vorher schon gute Straßenlage ist jetzt absolute Spitze. Ansonsten ist mein D-Max ein ganz serienmäßiges Custom Modell.

Negativ aufgefallen ist mir einzig die kurze Beinauflage der Sitze. Bin aber über 190cm groß und sehe das Problem daher zum Teil auch bei mir.

Den D-Max kann ich jedem nur zum Kauf empfehlen. TOP Preis Leistunsgverhältnis, TOP Qualität. Ein echter "Partner" für Beruf und Freizeit.

Isuzu D-Max im "Einsatz"


Gruß,

Charly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2009 08:36 #13 von quattro
quattro antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
Jetzt muß ich doch auch mal:

Spacecab 3,0 LS Schalter 2007
35.000 km
Carryboy-Hardtop
Luftfederung Kuhn

Ich gebe immer GPS-Geschwindigkeiten an, weil sich durch die größeren Reifen fast 10% Abweichung der Geschwindigkeits-,
kmanzeige und somit Verbrauchsangabe zur Originalbereifung ergeben.

Verbrauch:
Mischbetrieb Stadt, Landstraße, Gespann, BAB mit 100 km/h (GPS entspricht 110km/h original) 8,2L/100 (seit über 8000 km).

BAB Langstrecke über 1000 km mit Alpen und 600 kg Last Schnitt 130 km/h (GPS) 10,4L/100

Winter 245/75/16 Discoverer M+S (ca. V-max 178km/h GPS)
Sommer 265/75/16 BFG AT (ca. V-max 170km/h GPS)

positiv:
Motorcharakteristik, Federungskomfort, Zuverlässigkeit, Zugkraft bei ca. 6t Gespannlast
an Steigungen mit mehr als 10% durch Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen (kein Turboloch).
Auf der Spacecab-Ladefläche kann man mit 1,91m Länge diagonal noch prima schlafen, (war für mich auch kaufentscheident)
hab ich schon mal eine Woche lang gemacht.
Mit den Sitzen komme ich auch auf langen Strecken gut klar, bin 1,91 m lang.
LKW-Steuer

negativ:
Der Beifahrersitz müßte zum Einstieg nach hinten weiter vorzuschieben sein.
Antenne ist popelig und vibriert manchmal im Holm, ist aber seit 2009 geändert.
Das Händlernetz könnte in meiner Region 646.. besser sein. (unter 50 km).
Die Inspektionskosten sollten nicht 100% von Händler zu Händler abweichen.

3,0LS,Carryboy-Hardt.,265/75er
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2010 10:23 #14 von silver
silver antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
ich melde mich auch mal wieder.41000km und null probleme. :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wohnkabinencenter
  • Wohnkabinencenters Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
05 Nov 2010 10:56 #15 von Wohnkabinencenter
Wohnkabinencenter antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
Unser Mäxle hat seit gut zwei Monaten einen neuen Besitzer. In den gut 60.000 KM mit dem D-Max hatten wir absolut keine Probleme. Lediglich die hinteren Stoßdämpfer haben geölt, diese wurden aber im Zuge der Hinterachsfederungsverstärkung von http://www.roadmaster.de gleich gegen Bilstein Gasdruckdämpfer getauscht. Der 3.0 Liter Diesel mit Automatik war selbst mit aufgeladener Wohnkabine und Anhänger mit zweiter Wohnkabine durchzugsstark und sparsam.

Wir sind nun auf einen Ford F-150 mit Autogas umgestiegen, da dieser im Innenraum mehr Platz bietet und sich unsere Fahrgewohnheiten ab 2011 ändern.

Gruß,

Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Nov 2010 11:56 #16 von quattro
quattro antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
Hallo Jens,

schade, dass Dir der Max zu klein geworden ist.

Meiner hat jetzt knapp über 52.000 drauf und freut sich bester Gesundheit.
Meine Garantie ist im Oktober abgelaufen.

Gestern habe ich ihn mal wieder mit einem 1,3t Hölzchen und 85 cm Durchmesser auf dem Hänger
durch den bergigen (auch 20% Steigung) Odenwald nur ein bißchen gefordert.
Mein Verbrauch liegt immer noch um die 8L/100.

3,0LS,Carryboy-Hardt.,265/75er
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Nov 2010 13:46 #17 von Hartmut Bös
Hartmut Bös antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
Hallo D-Maxler,
ich habe nur Bestes zu berichten über die jetzt 92.000 km !!! :k_x1
Keine Probleme und ich muss mir auch Nix schön reden weil nix Negatives dran ist. :k_sm20
Und seit ich auf OMV Diesel umgestiegen bin, brauche ich einen halben Liter weniger :k_s_joy

Der D-MAX ist und bleibt das beste Auto das ich bis jetzt hatte und ich hatte viele Autos :k_bash

Gruß und Tschüß
Hartmut

Bad Brückenau-Quelle f. Lebenskraft

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2010 18:30 #18 von creol
creol antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
Hi there, endlich mal ein Forum mit Max-Fahrern ...

Ich fahre seit Januar einen 3,0l Single Cab und hab jetzt 20.000Km runter.
Ausser der Custom Ausstattung, hat er noch eine Aluwanne und ein Alutop,
sowie Sitzheizungen spendiert bekommen. Ein Satz WR auf Alu, gab es gratis dazu. Ich habe die Ladekanten und die Einstiege mit robuster Schutzfolie bekleben lassen und will die Nase der Haube ebenfalls noch mit tranparenter Folie, gegen Steinschlag, bekleben lassen. Das Blinkerrelais, scheint Ausschuß zu sein. Meins spinnt auch. Ich habe die obligatorischenZusatzinstrumente Öl-Druck, Öl-Temp und Voltmeter verbaut, um immer im Klaren über die Betriebsbedingungen des Motors zu sein (Warmlauf etc.).

Mir ist nichts weiter negatives aufgefallen.
Die Fahrleistungen und die Verarbeitung, finde ich, dem Fahrzeug angemessen, sehr gut.
Das mit dem Service- Händlernetz, wird sich hoffentlich noch geben.

Gruß Phil.

Don't forget to have fun!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2010 02:30 #19 von blackpickup
blackpickup antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
Moin Moin !
92000 km und er Läuft und Läuft von Hartmut das hört man gerne :k_sm20

Meiner hat jetzt erst 6400 km runter aber meine Mundwinkel gehen immer noch bis zu den Ohren :-D

Bis jetzt alles Super ( Heizung ,Verbauch 8,2 l , Ausstattung Custom )

Ich kann nur sagen so ein D-Max Doka 2,5 l 136 PS ist auch ein Super Reisewagen :wink:

Das wars erst mal bis denne !

gruss blackpickup !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2011 18:42 #20 von srd61
srd61 antwortete auf Erfahrungen mit dem D-Max
Habe jetzt die ersten 10000 runter. Vollkommen problemlos, läuft super. Durchschnittsverbrauch um die neun Liter (Winter fordert ein paar Schlucke mehr.)
Bin echt zufrieden.
Grüße aus der Westpfalz
Stefan

D-Max Doka, 3,0l, Handrührgerät

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneckmontyDynomike
Ladezeit der Seite: 0.077 Sekunden