Montag, 20 Januar 2020 12:40

CMT 2020

Written by
Rate this item
(0 votes)

Die Camping Motor Touristik in Stuttgart (CMT) ist eine der größten Urlaubsmessen in Europa.

Die Messe, welche es schon seit mehr als 50 Jahren gibt, konnte in diesem Jahr einen neuen Rekord von rund 300.000 Besuchern verzeichnen. Lohnt sich der Besuch auch für Pickup Fahrer?

 

img 20200116 113855Das riesige Messegelände mit seinen insgesamt zehn Ausstellungshallen schien bis auf den letzten Platz ausgebucht. Den größten Teil beanspruchten dabei die Wohnmobilhersteller welche insgesamt vier Hallen ausschließlich mit ihren Fahrzeugen belegten. Die restlichen Hallen teilten sich die Camping- und Zubehör Hersteller, Reiseagenturen und die Infostände verschiedene Länder und Regionen die auf der Messe um Besucher warben.


Ein wahres Paradies für alle Wohnmobilisten und Pauschalurlauber. Es gab für jede Gruppe etwas zu entdecken egal ob mit dem Wohnmobil, Caravan, Fahrrad, PKW oder mit dem Kreuzfahrtschiff....nur für Individualreisende die mit dem eigenen Fahrzeug gerne mal abseits der öffentlichen Straßen fahren wollen, war das Angebot sehr dünn.
Dies spiegelt sich auch bei der Anzahl der Aussteller im Bereich Pickup Kabinen und Offroad Touren wieder. Hier waren nur die großen Firmen aus dem Bereich wie z.b. Genesis Tracks, Burow, Tischer und Bimobil mit Ausstellungsfahrzeugen vertreten.


img 20200116 113711Dazu gesellten sich noch einige wenige Hersteller von Dachzelten und Offroad Anhänger. Damit war das Thema Offroad Urlaub und Fahrzeuge auf der Messe auch schon erledigt.


Wer also extra deswegen die Anreise zur CMT antritt, wird dort nicht glücklich werden.
Wer allerdings Informationen zu verschiedenen Ländern und Reisezielen in Deutschland und den Rest der Welt sucht, findet dort eine riesige Auswahl an Angeboten. Während der Laufzeit der Messe werden an verschiedenen Tagen noch zusätzliche Tochtermessen zu unterschiedlichen Themen angeboten, welche auch für einige Pickup Fahrer interessant sein könnten. Am ersten Wochenende war das Thema Fahrrad und Wanderreisen und anschließen ging es um Golf und Wellnessreisen sowie Kreuzfahrt und Schiffsreisen.

Nicht immer möchte man den Urlaub mit dem Pickup verbringen und wenn es denn auch mal eine Pauschalreise oder mit dem Caravan auf Tour gehen soll, dann kann man sich auf der Messe sicherlich sehr viele Informationen holen.
Für Leute die gerne mal abseits der touristischen Routen unterwegs sind und ihren Urlaub gerne selbst planen oder eine geführte Offroad Tour mit dem eigenen Fahrzeug durchführen wollen sind auf jeden Fall besser auf der Abenteuer und Allrad in Bad Kissingen aufgehoben.

Egal auf welche Art und Weise der deutsche seinen Urlaub verbringt die Branche boomt wie noch nie und die Auswahl war noch nie so vielfältig wie in den letzten Jahren,
In diesem Sinne einen schönen Urlaub egal wohin die Reise geht!

Read 889 times Last modified on Montag, 20 Januar 2020 13:01

Leave a comment