Forumsmüdigkeit

Mehr
28 Jul 2019 22:39 - 28 Jul 2019 22:40 #11 von p.rauch
p.rauch antwortete auf Forumsmüdigkeit
Mit FB und co kann ich auch nichts anfangen, ein Forum ist auch für mich die modernste Art der Kommunikation mit Leuten die ich nicht persönlich kenne.

Die steigende Anzahll der PU´s auf den Straßen stelle ich auch in meiner Gegend fest, aber die meisten sind wohl Firmenfahrzeuge und deren Fahrer erscheinen halt nun mal nicht in einem Forum.

Da ich auch noch in anderen Foren, in einem selbst als Forumsbetreiber, tätig bin, kann ich Euch sagen, daß das nicht nur dieses Forum betrifft.
Aber ich bin fest davon überzeugt, daß ein Forum auch mit weniger Beiträgen am Leben bleibt, vielleicht wandern die unsinnigen dann nach FB und co ab. ;)

Grüße Peter

2012er Limited 3,2 Schalter
Letzte Änderung: 28 Jul 2019 22:40 von p.rauch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Redneck, takanata, Sisko, Rooster55, jastericka, Trail-Seeker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Jul 2019 22:45 - 28 Jul 2019 23:11 #12 von Sisko
Sisko antwortete auf Forumsmüdigkeit
Hallo Leute,

es ist aus meiner Sicht ein Gesellschaftliches Problem,
alles muss schnell gehen, schnell eine Zeile im FB posten, irgendwas was liken, teilen, twittern, instergrammen, irgendwer macht auch irgendwas im gleichen Breich der Assozialmedien und dauern piept und summt mein Smartphone und ich bin den ganzen Tag mit irgend einem Bullshit beschäftigt, aber Hauptsache ich bin dabei und "in".

Alles ohne Hand und Fuß, warum auch, heute zählt ja bei den meisten nur noch neue Medien, Politiker twittern oder verkünden sonstwo Dinge die in den Bundesanzeiger gehörten...
...alles nur noch halbgares Geschwätz von Unwissenden, die meinen sie sind wichtig, aber leider "nichtskönner" sind!

Versucht mal in diesen Assozilmedien was belastbares mit Wissensgehalt zu finden, eine echte Information mit der man was anfangen kann, es ist fast unmöglich, weil das Format es noch nicht einmal zulassen würde eine vernünftige Frage zu stellen geschweigedenn eine umfassende Antwort zu geben! Oder was wieder zu finden. Und Leute die echt was zu Sagen haben, was sollen die denn mit fast nur Deppen Belsglosigkeiten in irgend welchen Einzeilern austauschen, wo dan noch mehr Deppen irgend welchen Schwachsinn ran pussel...

...das macht keiner, der richtig was kann, das ist den Leuten zu blöde, da trifft man nur "Trump und Konsorten"

Ich hoffe das fängt sich wieder denn wenn jemand was richtiges machen will, z. B. eine Reparatur die über das wechseln einer Birne hinaus geht führt ihn die Suche zwangsläufig wieder in die Foren...

...wenn wir aber Pech haben verblödet die Menschheit immer weiter, gesteuert in diesen Assozial-Plattformen. Schade das Internet hätte so viele Möglichkeiten für die Menschen und die Demokratie geboten, es hat ja auch eine Weile geklappt, aber dann wieder doch nur Verdummung, Kommerz, Abzocke, Vernsteuerung (warum nur?)und fast keiner merkt es, aber dann ist es auch schon egal...

Ich komme schon eine ganze Weile auf so einiges nicht mehr klar, was da alles so hipp und modern ist und was uns so alles in dem Medien und unsere Politik so vorgemacht wird...

...ich hab mich schon weit vom System entfernt und wenn das alles noch ein bisschen weiter geht bin ich ganz raus, ich bin schon absolut unbeeinflussbar durch Werbung, Medien, Nachrichten, "Soziale-Medien" und lebe bald nur noch im kleinen Kreis fast für mich allein beinahe als Eremit...

...so das war das Wort zum Sonntag ;-)
Grüße Sisko

Ps: ich glaube ich hab den Bogen ein bisschen weit geschlagen. Quintessenz: "Kommt, wir lassen uns die Foren und den echten Mehrwert durch gute auffindbare Informationen, Anleitungen, Unterstützungen, Freundschaften, Herz und Verstand nicht kaputtmachen durch die Facebooks oder wie die "Assozilen-Medien" heute so alle heißen..."

don' t dream it, be it!

Amarok / 132 KW BiTDI / Highline / Untersetzung / Diff-Sperre
Letzte Änderung: 28 Jul 2019 23:11 von Sisko.
Folgende Benutzer bedankten sich: Redneck, Elki, takanata, Rooster55, jastericka, RangerME, Schrömi, Trail-Seeker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Jul 2019 23:10 #13 von Trail-Seeker
Trail-Seeker antwortete auf Forumsmüdigkeit
Ich kann Peter da zustimmen, wenn wir hier unsere Ruhe haben und nicht mit sinnlosem Geschwätz belastet werden, last uns das feiern!:freuen:

Vielleicht wissen wir einfach noch nicht zu schätzen was hier an dem Forum haben, am Ende ist mir Klasse lieber als Masse.

2018 PXII Wildtrak, frost white, 3.2l Auto, 8x17 TUFF T01 ET20, 265/70 BFG A/T, 45mm Pedders TrakRyder, Gobi-X Rock Sliders, Lazer Lamps RRR 750 Elite 3, Baja Designs S8, Rhino Rack
Folgende Benutzer bedankten sich: Redneck, takanata, Sisko, Rooster55, Schrömi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2019 10:31 #14 von EGGE
EGGE antwortete auf Forumsmüdigkeit
Moin @ all,
:daumenhoch: , auch ich muss gestehen das ich nicht viel zum Forum beitrage
bzw. schreibe. ABER: ich lese sehr gerne hier im Forum was ich von Facebook nicht behaupten kann ( sehr oberflächlich ).

Also :prost: mein Ranger läuft und hat bis auf die Inkontinenz am Simmerring keine weiteren Macken.

Gruß Egge

Egge aus HRO
Folgende Benutzer bedankten sich: takanata

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • takanata
  • takanatas Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
Mehr
29 Jul 2019 10:43 #15 von takanata
takanata antwortete auf Forumsmüdigkeit
Guten morgen alle zusammen,
tolle Beiträge, geht ja schon wieder.
Ich muß sagen, ich bin in keinem soz. Netzwerk. Die Foren waren für mich immer eine andere Welt sich auszutauschen,
was anderes zu sehen und mit zu erleben was andere so machen, oder andere teilhaben zu lassen.
Außer dem PU-Forum bin ich zwar noch im www.Buschtaxiforum , Wohnwagenforum meine Frau und Rockcrawlerforum.
Die modernen Netzwerke brauche ich nicht und vermisse auch nichts.
Ich bin ja so bekloppt, daß ich selbst im Urlaub unseren Laptop mit habe, um nachzu lesen , was hier und anderswo immer
so los ist, es sei denn ich habe keine Verbindung (W-Lan ) wie vor drei Wochen im Emsland. Da war auf dem CP totale
Diasproa, was das Internet betrifft.
Na ja so ganz tot ist dies Forum ja nicht, brauchte mal wieder so einen kleinen Klapps.

Grüße aus dem Münsterland

Reinhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2019 12:54 - 29 Jul 2019 12:57 #16 von BigPit
BigPit antwortete auf Forumsmüdigkeit
Danke Jürgen für Deinen wie immer fundierten und genau den Punkt treffenden Beitrag. Dem kann ich nicht mehr viel hinzufügen.

FB, Instagramm, Twitter usw. sind nun mal die Instrumentalien der heutigen Kommunikation. Vor vielen Jahren habe ich die Entwicklung erkannt und mich für die FB Präsenz des Pickuptrucks.de eingesetzt. Es ist da sehr schnelllebig, oft hart im Ton und bedarf dauernder Kontrolle.
Leider bin ich selber privat im letzten Jahr ziemlich "vorne wieder und hinten gegen".
Wir haben im normalen Leben derzeit ziemlichen, unschönen und traurigen Wellengang, dadurch kommt einiges, was ich vorhabe, zu kurz.

Wie Jürgen schon schrieb, die Foren verlieren derzeit gegenüber den anderen Medien. Das können WIR hier im Verbund Pickuptrucks.de etwas mindern.
Wir haben ja beide Standbeine.
.
Meine Bitte daher an die jenigen die auch in unserer FB Präsenz aktiv sind.

Wenn ihr was an Reiseberichte, Erfahrungsberichte, oder generell was schreibt, schreibt es hier im Forum und setzt dann in der FB Gruppe den Link dazu mit kurzem Erklärtext.
So erhalten wir das Forum, so entsteht ein Daten und Informationsberg der auch abruf und wiederfinbar ist.
Daten, Informationen, fundiertes wiederfindbares Wissen hier im Forum, kurzlebiges, alltagliches im FB.
Für die jenigen die nicht im FB sind, unsere dortigen Gruppen sind ziemlich friedlich und der Umgangston ist zu 99% Gut. Das übliche Gehetze, den üblichen Trash und Bashing findet man nur sehr selten...und wenn, nicht lange.
Danke an der Stelle an das gesammte Moderatorenteam für die ganze Zeit und Arbeit die Ihr da investiert. Ich selber investiere über den Tag verteilt mind. 1,5 Stunden, oft abends auf dem Sofa mit dem Tablett.
Neben dem offensichtlichen gibt es viele PN mit Fragen, Lob, oder Beschwerden...da kommt was zusammen.
Unsere Qualitätskonsequenz kostet uns zwar den ein oder anderen User, aber die User auf die es uns ankommt finden eine friedliche, informative und unterhaltsame Gruppe, wo jeder, der dazu beiträgt, ruhig auch bischen stolz sein darf.
Wie sagt Ingo immer so treffend :
Unser Verbund ist die größte, deutschsprachige, markenoffene Plattform für Pickupfreunde.
Die Zeiten der Foren sind und werden wohl hart bleiben.
Wir sind jedoch gut aufgestellt.

Das ist mein Senf dazu.
Pit
Letzte Änderung: 29 Jul 2019 12:57 von BigPit.
Folgende Benutzer bedankten sich: takanata, Sisko, Rooster55

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • AmStaff
  • AmStaffs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • RAM 1500 Sport 5.7 HEMI
Mehr
29 Jul 2019 13:19 #17 von AmStaff
AmStaff antwortete auf Forumsmüdigkeit
Servus Miteinander

Meine 5 Cent dazu:

Es viel mir vor langer Zeit schon auf, das es zum großen durchstarten von FB sehr ruhig hier wurde,
ich selber beteilige mich auch nicht mehr sondern lese im Hintergrund gelegentlich noch mit.

Warum ist das so:

Es sind einige Dinge die mich dazu bewegen,
Zum einen die Faulheit der Juser Beiträge zu Lesen und zu studieren, da wird lieber ein und dieselbe Frage 100 mal gestellt.
Das teils sehr überhebliche Volk das nichts außer Ford Ranger duldet geht mir wenngleich ich selber einen gefahren habe echt auf die Nüsse.
Das passt mal so garnicht zu einem Markenoffenem Forum.

Für mich ist und bleibt ein Forum immer die Nummer 1
Den Ganzen anderen Kram wie die Fratzenglade will und werde ich nicht nutzen,
Und mal ganz ehrlich,
Wenn ich hier zwischen den Zeilen Lese ist es ja scheinbar doch eher gewünscht das man „Masse statt Klasse“ hat.

Und am Rande sei noch erwähnt das ich mich mal über das Camp4Fun ausgelassen habe, in Punkto der Profitgier seit dem es zum Nürburgring gehört..........
Ich will nicht sagen das ich das hab kommen sehen, und stelle hier auch nicht die Arbeit aller daran beteiligten in Frage, das ist ne Heiden Arbeit !!!!!

Aber auch dieses Treffen hatte für mich von Anfang an den bitteren Beigeschmack von
„Masse statt Klasse“

Gruß Torsten
Folgende Benutzer bedankten sich: takanata, Dynomike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2019 14:15 - 29 Jul 2019 14:16 #18 von BigPit
BigPit antwortete auf Forumsmüdigkeit
So ganz kann ich Dir nicht recht geben.
Masse statt Klasse,
Durch unsere restriktive Pflege des Umgangston und des Niveau relativiert sich auch in den FB Gruppen das mit der Masse. Viel mist löschen wir und einige User die sich grob im Ton und Text vergriffen haben wurden aus den Gruppen entfernt.
Was das geplante Treffen anbelangt,
es sollte einiges geboten werden und das ist nun mal leider mit Kosten verbunden. Die Kosten können nur reinkommen wenn genug mitmachen.

Fordrangerlastigkeit....
Es sind nun mal viele Ranger in den Gruppen, dass der Ton kameradschaftlich bleibt dafür sorgt das Team. Das gilt auch für Überheblichkeiten anderer Markenfetisschisten. Die meisten kriegen garnicht mit was wir manchmal für einen oft auch bösartigen Trash entfernen. Ist ja auch gut so.
Lies mal was länger mit. Gerade die Markenoffenheit und der faire Umgangston ist unser höchstes Gut. Das zu erhalten ist oft nicht einfach....das geht hin bis zu massiven Bedrohnungen, Beschimpfungen, Beleidigungen per PN.
Egal, der für den größten Teil der User macht man sich die Arbeit gerne, aber ich gebe zu, manchmal ist es grenzwertig.

Pit
Letzte Änderung: 29 Jul 2019 14:16 von BigPit.
Folgende Benutzer bedankten sich: takanata, Thomas_P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chris81
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Falls fallend du vom Dach verschwandest, so brems - bevor du unten landest! (Heinz Erhardt)
Mehr
30 Jul 2019 13:16 #19 von Chris81
Chris81 antwortete auf Forumsmüdigkeit
Ein Stück weit ist das aber schon auch "Zeitgeist"...
Der Umgangston wird allgemein roher, rauher... die Menschen werden Rücksichtsloser etc.
Erst jetzt diese Meldung von jemandem der eine Frau samt Kind auf Gleise geschubbst hat, sodass das Kind dabei umkam... da stellt sich einem doch die Frage ob der allgemeine Wahnsinn ausgebrochen ist?

Das Selbe kann man vielerorts beobachten... nicht nur bei Fb wird gepöbelt, es ist schon mittlerweile nicht selten wenn man in der Stadt oder aufm Kaufhaus-Parkplatz blöd angemacht wird als Luftverpester, Ressourcenverschwender, Angeber , Co2-Terrorist oder was auch immer... you name it.

Das hat zum Teil damit zu tun dass man nur Horrormeldungen in den Medien liest, aber auch das hat Methode.
Menschen werden mit Angst regiert.... mach jemandem genug Angst und Sorgen und du kannst ihm vermeintliche "Lösungen" verkaufen und ihn dazu bringen das zu tun was du willst, recht einfach, denn es gibt ja die böse Bedrohung die es abzuwenden gilt... Das Muster ist uralt... Egal wer die "Bedrohung" ist... Sowjets, Terroristen, Putin, Globalisierung, Gletscherschmelze, CO2 oder der Nachbar mit dem man neulich noch Kaffee getrunken hat.

Sowas führt dazu dass die Menschen ständig "gehetzt" sind, alles muss schnell gehen. Keine Zeit verschwenden... dazu kommt noch der Druck, der von kleinauf aufgebaut wird, wir müssen schneller, besser und schlauer sein als die "Konkurrenz"...oder auch nur die anderen Mitschüler in der Schulklasse... man ist über oder unter dem Durchschnitt, und damit schon halb "abgeschrieben"...
Dieses Konkurrenzdenken und gehetztsein führt genau zu solchen Phänomenen... die Leute werden ausfallend, man kennt keine wirkliche Kommunikation mehr, es gibt nur noch "ich" und "alle anderen"...
Entweder man sieht sich den anderen Überlegen oder hat Angst vor ihnen... beides keine guten Positionen für Miteinander....

Ein Forum wie dieses hier bekommt dann eben die geballte Ladung ab...
Die einen schreiben garnicht mehr weil sie gestresst und gehetzt sind, die anderen werden ausfallend, und wehe jemand hat eine abweichende Meinung... das geht ja garnicht.
Im Prinzip sind wir mental gesehen nicht weiter als zu Zeiten der spanischen Inquisition, nur dass die Protagonisten andere sind.
Ich erinnere mich dabei immer gerne an die Szene aus Monty Pythons "Leben des Brian"... Mit der Steinigung weil er "Jehova" gesagt hat...

Facebook und co sind sicher ein Thema, aber es ist allgemein die Art der Kommunikation heutzutage dass die Umgangsformen schwieriger werden...
Es wird einem ja schon fast als Schwäche und Dummheit ausgelegt wenn man ein wenig Anstand zeigt und nicht jede Situation jemand anderen zu übervorteilen rigoros ausnutzt.
Diese Form der kollektiven Egozentrik sorgt auch für das Forensterben... abgesehen davon dass viele der jüngeren Leute kaum noch in der Lage sind einen so langen Text überhaupt zu lesen und zu behalten...
Die Aufmerksamkeitsspanne verkümmert und alles was länger als 15 Sekunden zum lesen braucht ist Zeitverschwendung...

Dennoch:
Ein Forum ist und Bleibt eine ständig wachsende (mal mehr, mal weniger) Bibliothek mit Wissen, ERfahrungen, Erlebnissen, Meinungen etc.
Ein eigenes Ökosystem mit Suchfunktion wo man Informationen finden und Rückfragen stellen kann. Das ist ein ganz ganz anderes Medium wie Facebook, wo es eher um Selbstdarstellung geht.
Im Prinzip sind Foren die Vorläufer von Wikipedia ;) - Wenn auch in einem je Forum sehr spezifischen Themengebiet.

2018er Alaskan Intens dci190 in Phönix Blau.
Folgende Benutzer bedankten sich: Redneck, Elki, Sisko, AmStaff, Rooster55, Zwetschge, Bigbär

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ranger OD
  • Besucher
  • Besucher
30 Jul 2019 13:25 #20 von Ranger OD
Ranger OD antwortete auf Forumsmüdigkeit
Das hast Du sehr gut beobachtet und gut zusammen gefasst. :daumen:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ElkiOffRoad-RangerRedneckBigPitDynomikeSiskomonty
Ladezeit der Seite: 0.052 Sekunden